Springe zum Seiteninhalt

Esslingen/Göppingen/Reutlingen

40-jähriges Jubiläum - Der familiäre Geist im TV Großbettlingen

Das Highlight des Jubiläumsjahres des TVG war die 40-Jahr-Feier zum Saisonende. Das Motto „Spiel, Satz und Party“ lockte nicht nur die jungen Wilden in das Sportforum in Großbettlingen, sondern Gäste aller Altersklassen.

25.11.2016 Bezirk D Allgemein

Die knapp 250 Gäste kamen von überall her, um mit dem TVG einen tollen Abend zu verbringen. Die Tafeln waren festlich geschmückt und griffen die Motti vieler vergangener Saisonabschlussfeste auf. An der einen saß man rustikal zum Thema „Moschdbäsa“ an der anderen modern zu „black and white“. Über ein Jahr Vorbereitung, einige Nerven, viele Hände, großes Engagement und Kreativität – das alles steckte hinter einem tollen Abend, an dem über die vergangene Saison gesprochen, alte Geschichten erzählt oder sich über die letzten Jahrzehnte auf den neuesten Stand gebracht wurde. Der familiäre Geist im TVG war an jeder Ecke zu spüren.

Das leckere Essen der Traube in Wendlingen füllte die hungrigen Mägen bevor das Programm stattfand und nebenher konnten sich die Gäste an Fotos aus den letzten 40 Jahren erfreuen. Vorstandssprecher Detlef Bauer begrüßte die Gäste und fasste die letzten 40 Jahre kurz in Worte. Die Moderatorinnen Nicole Linke und Kathrin Laubheimer sorgten für lockere Übergänge und interviewten ein paar Mitglieder der ersten Stunden. Diese Herren konnten natürlich einige Geschichten aus dem Hut zaubern und man bekam einen kleinen Eindruck davon wieviel von einigen Wenigen damals geleistet wurde, um den Grundstein für einen erfolgreichen Verein zu legen, der entgegen dem Trend steigende Mitgliederzahlen zu verzeichnen hat und sogar dieses Jahr einen von zwei geplanten, neuen Plätzen baute.  Nachdem Bürgermeister Martin Fritz in seiner Rede die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde und vor allem der Schule lobte und dem TVG für seinen Werdegang gratulierte, heizte die Damenmannschaft dem Saal mit Unterstützung der Herren mit einem Pokerface-Showprogramm dann so richtig ein. WTB Bezirksvorsitzender Hartmut Seifert sprach ebenfalls eine tolle Lobrede und ehrte im Anschluss Monika und Detlef Bauer, sowie Martin Schneider und Friedemann Henzler für ihre langjährigen Verdienste für den Sport.

Für besondere Rührung sorgten die Ehrungen für 25 und 40 Jahre Mitgliedschaft, bei denen Urgesteine des TVG teilweise trotz Krankheit und Gebrechlichkeit auf der Bühne erschienen und geehrt wurden. Geehrt wurden Martin Veit, Lothar Marx, Inge und Werner Müllerschön, Dieter Loth, Alex Munk-Kühfuß, Bettina Böhm, Franz Schmieder, Magret und Martin Veit, Gerd Reuck und Jens Flister. Zum Abschluss gab es noch Gänsehautfeeling pur bei einem selbstgedichteten Medley, das von einigen Mitgliedern zum Besten gegeben wurde. Im Anschluss an das Programm feierten die Gäste ausgelassen bis in die Morgenstunden auf der Tanzfläche mit der Band Toni, Elmar and friends.

Der TVG dankt allen die zu diesem tollen Abend und zu den erfolgreichen 40 Jahren beigetragen haben und freut sich auf viele weitere sportliche und gemeinschaftliche Erfolge!

Kathrin Laubheimer