Springe zum Seiteninhalt

Esslingen/Göppingen/Reutlingen

Auch der vierte Platz der Bezirksauswahlmannschaft lässt sich sehen

In der Hallenrunde der Bezirksmannschaften, in welcher die Auswahlmannschaften der Junioren und Juniorinnen der sechs Bezirke in einem Bezirksvergleich gegeneinander antreten, erreichten die Jugendlichen des Bezirks D den vierten Platz.

18.11.2016 Bezirk D Jugend

Bei diesen Bezirksvergleichen um den Wanderpokal der Hallenrunde treten die sechs Auswahlmannschaften der Bezirke zuerst in zwei Dreier-Gruppen in den Altersklassen U11 bis U13 der Junioren und Juniorinnen gegeneinander an. Gespielt werden sechs Einzel und drei Doppel, jeweils in drei Altersgruppen. Der Sieger wird aus dem Gesamtergebnis von Junioren und Juniorinnen ermittelt.

Der Bezirk D (Esslingen/Göppingen/Reutlingen) gewann gegen den Bezirk E (Neckar/Alb/Schwarzwald), verlor aber gegen den späteren Zweiten Bezirk A (Franken-Neckar-Enz). Somit wurde das Spiel um den dritten Platz gegen den Bezirk F (Oberschwaben/Alb-Donau) erreicht.
Im Bezirksstützpunkt Biberach fand dieser Vergleich statt, und nach den Einzeln der Junioren lag man bereits mit 1:5 im Rückstand, allerdings wurden zwei Mal die Punkte im Match-Tie-Break verloren. Die Juniorinnen gewannen ihren Vergleich knapp mit 5:4, dies konnte aber leider das Gesamtergebnis nicht mehr positiv beeinflussen.

Trotzdem können Verbandstrainer Uli Welebny, Trainerin Lara Schäfer und Trainer Andreas Tiltscher zufrieden mit dem Auftreten ihrer Schützlinge sein.

 

Es spielten bei den Junioren: Moritz Dahler, Laurent Julia-Calac, Toros Eros Yakincam (alle TC Bernhausen), Mike Stieler (TC Göppingen), Moritz Ströbel (TC Metzingen), Lasse Pörtner (TC Kirchheim/Teck) und Niklas Jakobs (TSV Denkendorf).

Bei den Juniorinnen traten an: Rebeka Kern, Gina-Sophie Knapp, Katharina Spieth (alle TC Bernhausen), Claire Maier (TC Hochdorf-Reichenbach),  Jasmin Siegler (ETV Nürtingen) und Mia Köpf (TC Kirchheim/Teck).

wk