Förderkonzept des WTB

Förderung

Förderkonzept des WTB (Übersicht)

 

Bundes- und Landeskader

Die Kader wurden festgelegt und die Trainingsgruppen eingeteilt. Das Verbandskadertraining läuft.  A- und B-Kader sind die Kader für Spieler über 18 Jahre, die C- und D/C-Kader erfassen die Jugendlichen bis 18 Jahre. Der Landeskader Jugend des WTB erstreckt sich über vier Stufen, von D 1 bis D 4.

 

Förderung bringt Pflichten mit sich

"Wer Rechte hat, hat auch Pflichten". Diese Weisheit gilt auch für die Förderung durch DTB und WTB. Nachdem die Jugendlichen in der Regel erst ab 13 Jahren in den Landeskader kommen, werden sie zuerst sorgfältig in den Bezirken ausgebildet. Tennistraining, Konditionstraining und Turniereinsätze stehen auf dem Programm. Jährlich zwei Mal werden die Konditionswerte in Kurzlehrgängen abgefragt.

Turnierpläne müssen erstellt, vorgelegt und genehmigt werden. Abweichungen davon müssen besprochen werden. Die Förderung ist vom Umfang und den Leistungen her jeweils nach Kaderstufe geregelt. Physiotherapie und ärztliche Betreuung ist vorgeschrieben. Zwei Mal im Jahr muss ein Physiotherapeut besucht und einmal eine sportärztliche Untersuchung nachgewiesen werden.

Das Förder- und Leistungskonzept des WTB bietet den Kaderanghörigen ein umfangreiches Paket, um sich verbessern zu können.

 

Trainingsorte und ihre Besetzung

  • Bundesstützpunkt und Landesleistungszentrum Emerholz Stuttgart-Stammheim (Cheftrainer Michael Wennagel, Verbandstrainerin Christina Singer-Bath, Verbandstrainer Hans-Dieter Beutel, Verbandstrainer Torsten Popp, Verbandstrainer Lehrwesen Hans-Jürgern Mergner, Athletiktrainer Claus Wagner).
  • Bezirksstützpunkt Biberach - Verbandstrainer Albert Ender 
  • Bezirkstrainer Bezirk A (Franken-Neckar-Enz) - Steffen Oberl
  • Bezirkstrainer Bezirk B (Kocher-Rems-Murr) - Markus Knödel
  • Bezirkstrainer Bezirk C (Stuttgart-Böblingen-Calw) - Genadi Mihaylov
  • Verbandstrainer Bezirk D (Esslingen-Göppingen-Reutlingen) - Uli Welebny
  • Bezirkstrainer Bezirk E (Neckar-Alb-Schwarzwald) -  Matthias Martin
  • Bezirkstrainer Bezirk F (Oberschwaben- Alb-Donau) - Michaela Kochendörfer

 

Fitness und Gesundheit

Im Bundesstützpunkt und Landesleistungszentrum Emerholz Stuttgart-Stammheim ist Athletiktrainer Claus Wagner vor Ort.

Als Physiotherapeut steht den Kaderjugendlichen im BSP/LLZ Stuttgart-Stammheim Herr Marcus Hebler von der Praxis Kuhn donnerstags ab 16.00 Uhr zur Verfügung. Christoph Zipf, Heilpraktiker und Chiropraktiker, steht den Kaderjugendlichen mittwochs ab 16.00 Uhr zur Verfügung. In den Bezirken wird eine Behandlung mit dem Stützpunkt- oder Bezirkstrainer abgestimmt.

Sportärztliche Kompetenz gibt es für den WTB und seine Kaderangehörigen in der Sportmedizin Stuttgart und am Sportmedizinischen Institut der Eberhard-Carls Universität Tübingen.