Springe zum Seiteninhalt

Franken-Neckar-Enz  Newsüberblick

Zeit, sich zu verabschieden und das gleich zweimal

Es ist die letzte offizielle Rede von Ulrich Lange als Präsident vor den Damen und Herren der Tennisvereine im Bezirk A. Reinhard Knittel stellt sich ebenfalls nicht mehr zur Wahl als Bezirksreferent für Schutennis. Überraschend viele Vereinsvertreter (Vorsitzende, Sport- und Jugendwarte) nahmen an der Bezirksversammlung teil. Mit WTB-Präsident Ulrich Lange, Vize-Präsident und Verbandssportwart Rolf Schmid, Vizepräsident und Verbandsschatzmeister Uwe Gärtner, Verbandsbreitensportwart Gerd Hummel, Christian Efler, dem Referenten für Schultennis im WTB und DTB, war einige Prominenz vertreten.

22.02.2019  Bezirk A  Allgemein

Ulrich Lange begrüßte die Mitglieder des Bezirksrates sowie alle Anwesenden und informiert darüber, dass er nach 18 Jahren nicht mehr für eine weitere Wahlperiode zur Verfügung steht. „Schee war`s“ mit diesen zwei Worten beschrieb er seine Amtszeit und alle im Saal verstanden, was er damit ausdrücken wollte. Dann übergab er das Mikrophon an den Bezirksvorsitzenden Hans-Joachim Seiz.

In seinem ausführlichen Rechenschaftsbericht trug Seiz aus allen Ressorts die wichtigsten Fakten vor und merkte an, dass von Dieter Moser (Bezirkssportwart) und von Volker Splettstößer (Bezirksjugendwart) besonders in der Winterhallenrunde große logistische Aufgaben erledigt werden müssen. Die Zahlen der Teilnehmer an Bezirksmeisterschaften in allen Bereichen (Jugend, Aktive und Senioren) sind zufriedenstellend – Luft nach oben gibt es aber noch.

Im Jugendbereich sei man auf einem guten Weg, allerdings fehle noch ein stellvertretender Bezirksjugendwart zur Unterstützung von Volker Splettstößer.

Auch die Arbeit der weiteren Bezirksratsmitglieder wurde ausführlich beschrieben. Alle Berichte sind auf der Homepage des Bezirkes A veröffentlicht.

Die Kasse des Bezirks wurde von den Kassenprüfern des WTB geprüft und es ergaben sich keine Beanstandungen. Ulrich Lange leitete die Entlastung des Bezirksrates – diese erfolgte einstimmig - und kündigte dann die Neuwahlen an.

Reinhard Knittel, der Bezirksreferent für Schultennis, stellte sich nicht mehr zur Wahl. „Nicht aus Frust!“ wie er meinte, „sondern, weil es ihn in den Norden Deutschlands zieht.“
Alle Bezirksräte wurden einstimmig für drei Jahre gewählt, nur das Amt von Knittel ist momentan noch vakant.

Verbandssportwart Rolf Schmid erklärte den Vereinsvertretern die geplante wichtige Satzungsänderung, die bei der Delegiertenversammlung zur Abstimmung kommen soll. Verbandsschatzmeister Uwe Gärtner erläuterte die eingegangen Anträge zur WTB-Delegiertenversammlung, über die am 6. April abgestimmt werden sollen. Er gab auch bekannt, dass er sich zur Wahl stellt, um das Amt des Präsidenten zu übernehmen.

Anschließend erfolgte die Wahl der sechs Delegierten und drei Ersatzdelegierten. Danach ließ es sich Ulrich Lange nicht nehmen, Iris und Reinhard Mauler vom TC Obersulm für die Anerkennung „Clubzeitschrift 2018“ zu ehren.

Zum Schluss überreichte der Bezirksjugendwart die Urkunden für „Gute Jugendarbeit“ an die Vereine. Besonders hervorgehoben haben sich hier drei Vereine: TC Erdmannhausen, TC Möckmühl und TA TSV Künzelsau - sie erhielten zusätzlich noch Sachpreise.
UL

Gewählte Delegierte Bezirk A
Heinrich Bauer, TA TSV Künzelsau
Ernst Kast, TC Bad Friedrichshall
Werner Pfisterer, TC Aldingen/R.
Siegmar Doll, TA SV Leingarten
Stèphanie Lieb, TC RW Bönnigheim
Mark Unsöld, TC Erdmannhausen
Theo Fluck, TC Abstatt (Ersatz)
Hasso Maurer, SPG Affalterbach/RTC Marbach (Ersatz)

Gute Jugendarbeit – ausgezeichnete Vereine
TC Flein, TC Gundelsheim, TC G.-W. Ilsfeld, TA TSV Künzelsau, TC Möckmühl, TC Obersulm, TC Weinsberg, TK Bietigheim, TC Ditzingen, TC Gerlingen, TC Kornwestheim, TC Ludwigsburg, TC Oberstenfeld, TA TV Vaihingen, TC Wurmberg/Neubärental, TC Tamm Rot-Gold, TA TGV Eintr. Beilstein, TC Bad Friedrichshall, TC Heilbronn am Tappensee 1892, TC Ingelheim, TC Lauffen, TC Nordheim, TA TSV Talheim, TC Besigheim, TA TSV Bietigheim, TC Erdmannhausen, TC Hirschlanden, TF Lienzingen, TA TV Markgröningen, TC Ötisheim, TSC Vaihingen/Enz 1957, Rielingshäuser-TC-Marbach, TC Lehrensteinsfeld, TA TSV Markelsheim