Springe zum Seiteninhalt

Kocher-Rems-Murr  Newsüberblick

Waiblingen und Aalen am erfolgreichsten

16 Titel wurden bei den WGV-Tennis-Cup Jüngsten- und Jugendbezirksmeisterschaften ausgespielt. Der Tennisnachwuchs zeigte sein ganzes Können auf den Anlagen in und um Schwäbisch Gmünd. Insgesamt nahmen 191 Kinder und Jugendlichen an den Meisterschaften teil.

28.05.2019  Bezirk B  Jugend

Pia Sperber vom TC Aalen wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und siegte bei den Juniorinnen U18. Mit 6:2, 6:1 verteidigte sie ihren Titel aus dem letzten Jahr gegen die Urbacherin Johanna Lutz. Max Berner (TC Waiblingen) musste sich im letzten Jahr mit dem Vizetitel abfinden. In diesem Jahr erspielte er sich den Bezirksmeistertitel der Junioren U18. In einem stark umkämpften Finale bezwang er Luis Dobelmann (TC RW Winterbach) mit 6:4, 7:5.

Drei Spielerinnen des TC Aalen und Marie Vogt vom TC Urbach spielten sich in die Halbfinals der Juniorinnen U16. Am Ende siegte die Urbacherin gegen Lia Basalyk mit 6:1, 6:1 und ist damit Bezirksmeisterin ihrer Altersklasse. Katharina Schlipf und Yasmina Mayer teilen sich Platz drei. Bei der Winterausgabe des WGV-Tennis-Cups 2018 waren sich Tobias Krabler (TC Lauchheim) und Leon Nickel (TC Winnenden) im Finale der Junioren U14 gegenübergestanden. Wie bereits im November war es Krabler, der den Bezirksmeistertitel erspielte. Wieder im Match-Tie-Break und in einem ausgeglichenen Spiel. Krabler gewann das Finale, dieses Mal bei den Junioren U16, mit 5:7, 6:4, 10:8.

Julica Grass (TC Urbach) dominierte das Feld der Juniorinnen U14. Erst im Finale gab sie zwei Spiele verloren. Mit einem 6:1, 6:1-Finalsieg gewann sie deutlich gegen ihre Mannschaftskameradin Jennifer Pfäfflin. Den geteilten dritten Platz belegen Dajana Abadzic (TC Urbach) und Melissa Kurz (TC Schorndorf). Mit einem knappen 6:2, 3:6, 11:9-Sieg sicherte sich Patrik Knödl (TC Aalen) seinen Turniersieg bei den Junioren U14. Platz zwei ging an Paul Abele (TC Winnenden).

Alexa Feller vom TC Gaildorf triumphierte im Feld der Juniorinnen U13. Mit 6:4, 6:3 verwies sie Nika Basalyk (TC Aalen) auf den zweiten Platz. Im Feld der Junioren U13 tat es Jannik Knödl (TC Aalen) seinem Bruder gleich und sicherte sich ebenfalls einen Bezirksmeistertitel. Mit 6:0, 6:1 besiegte er Raffael Gasanov (TC Waiblingen) deutlich.

Über zwei Dreier-Gruppen wurden die Finalteilnehmerinnen der U12-Konkurrenz ermittelt. Den Titel sicherte sich am Ende die Waiblingerin Annalotta Howorka mit einem klaren 6:1, 6:0-Sieg gegen Maja Haluk (TC Urbach). Auch in der Konkurrenz der Junioren U12 erspielte sich ein Waiblinger den Turniersieg: Im Duell der Noahs war es Noah Samy Held der gegen Noah Schaal (TC Urbach) mit 6:1, 7:6 erfolgreich war.

Fünf Mädels stellten sich ihrer Konkurrenz bei den Juniorinnen U11. Milla Dimitrijevic (TV Buocher-Höhe) sicherte sich den Titel mit vier Siegen. Den Vizetitel erspielte sich Felicitas Früh (TC Schorndorf) vor Luise Sczech (TV Buocher-Höhe), Felicitas Schreiner und Franziska Eul (beide TC Urbach). Einen weiteren Titel für den TC Waiblingen holte Julian Frank Berger in der U11-Konkurrenz. Noah Brunnet (TC Urbach) musste sich mit 5:7, 2:6 im Finale geschlagen geben. Djordje Abadzic (TC Großheppach) und Oliver Kania (TC Schorndorf) wurden Dritter.

Die Wettbewerbe der Jüngsten-Bezirksmeisterschaften wurden in Bettringen ausgetragen. Hier wurde Teresie Hess (TC Schorndorf) Bezirksmeisterin der Juniorinnen U10. Mit 4:1, 4:0 verteidigte sie ihren Winter-Bezirksmeistertitel im Finale gegen Luise Helene Maier (TC Waiblingen). U10-Bezirksmeister wurde Nicolas Pfäfflin (TEV R.W. Fellbach). Mit 4:0, 4:0 ließ er dem Schorndorfer Nikolai Butschek im Finale nahezu keine Chancen.

Im Midcourt wurden die Titel der U9-Kids ausgespielt. Lena Büchele (TC Lauchheim) war die Beste bei den Mädchen. Vizemeisterin wurde Lotta Roßkamp (TC Schorndorf). Über vier Gruppen qualifizierten sich der spätere Turniersieger Lian Bienert (Aalener Sportallianz) und der Vizemeister Theodor Frieß (TC Heidenheim) für die Endrunde der U9-Konkurrenz. Bienert gewann im Finale mit 4:0, 4:1.

Parallel dazu wurde in Bettringen noch ein Bambini-Tag mit Kleinfeldwettbewerben in den Altersklassen U7 und U8 durchgeführt. Bei den U7 blieb dabei Yannik Koch (TV Buocher-Höhe) ungeschlagen. In den zwei Vierer-Gruppen der U8 gewannen Vito Sanna (TV Buocher-Höhe) und Silas Krötz (TC Urbach) jeweils ihre drei Matches und bei den Mädchen holten Marlene Sczech (TV Buocher-Höhe) und Hannah Burkert (TEV RW Fellbach) jeweils zwei Siege in den zwei Dreier-Gruppen. Sportmotorische Tests rundeten die Bambini-Wettbewerbe ab.