Springe zum Seiteninhalt

Stuttgart/Böblingen/Calw  Newsüberblick

Neue Gesichter auf dem Titelthron

Wirbelte übermäßiger Regen Ende Mai noch die Jugendbezirksmeisterschaften gehörig durcheinander, haben eine Woche später Sonnenschein und Hitze den Teilnehmern der Aktiven- und Seniorenmeisterschaften im Bezirk C gehörig zu schaffen gemacht. Das Damen A-Finale in Sindelfingen etwa fiel aus diesem Grunde flach, nachdem Überraschungsfinalistin Valentina Steiner (TEC Waldau) vor dem letzten Akt des Turniers hatte absagen müssen.

07.06.2019  Bezirk C  Jugend

Es war aber auch ein strammes Programm, dass insbesondere von den Besten der Aktiven im Laufe dieses viertägigen Turniers bei für eine Bezirksmeisterschaft sensationellen 64-er A-Feldern gefordert wurde. Teilweise ging’s da schon ab der ersten Runde hart zur Sache, Niklas Kaiser (TA VfL Sindelfingen) und Daniel Coupek (TEC Waldau) waren die ersten der 16 Gesetzten, die sich nach Match-Tiebreak-Niederlagen gegen Dennis Roth (TA SV Böblingen), bzw. Matthias Backfisch (TC Weissenhof) verabschiedeten. Für die erste wirkliche Überraschung freilich sorgte in Runde zwei dann in einem Vereinsduell der 13-jährige DTB-Kaderspieler Eddie Schmidt (TC Herrenberg) mit einem „kaltblütigen“ 6:3, 6:1 gegen den an 3 gesetzten Jan Lucca Marquardt. Schmidt schied im Anschluss jedoch gegen Lukas Schuster (TEC Waldau) aus.

Gar nicht gefallen hatte im Viertelfinale Moritz Mayer (TC Herrenberg), dass sich Titelverteidiger Nic Wiedenhorn (TA SV Böblingen), dem die Samstagshitze wohl etwas arg zugesetzt hatte, die Zeit zwischen den Ballwechseln zum Verschnaufen nutzte. Auf das dadurch mühsame 6:4, 6:2 ließ Wiedenhorn im Halbfinale dann ein 6:0, 6:4 gegen den frischgebackenen U16-Jugendbezirksmeister Finn Wolf (TA SV Böblingen) folgen, der seinerseits zuvor U18-Champion Kim Niethammer (TA SV Böblingen) eliminiert hatte. In die Phalanx der Böblinger Halbfinalisten – auch Luka Eble gehörte dazu – drang schließlich noch Adrian Kohler ein, Neuzugang beim Oberligisten TA VfL Sindelfingen (2010 bis 2012 spielt er als Jugendlicher beim TC Nagold, ehe er ins Badische wechselte). Nachdem Kohler im Vereinsduell Christian Koch mit 6:3, 6:4 „ausgeknockt“ hatte, drehte er gegen Nic Wiedenhorn im Finale ein fast schon verloren geglaubtes Match zu seinen Gunsten und holte sich Pokal und Preisgeld mit 4:6, 7:6, 10:6.

Bedauerlich, dass Valentina Steiner (TEC Waldau, Jahrgang 2006)) als Ungesetzte bei den Damen A nach ihrer „Aufräumaktion“ (drei Gesetzte in vier Matches) aus gesundheitlichen Gründen im Finale passen musste. Zu gerne hätte man gesehen, wie sie sich gegen Eden Sophie Schlagenhauf (TC Doggenburg), die als Bezwingerin von Titelverteidigerin Antonia Blattner (TEC Waldau) ihren Weg ins Finale mit einem Zweisatzerfolg gegen Lavinia Morreale (TA VfL Sindelfingen) fortsetzte, präsentiert hätte.

Mit seiner LK15 gehörte bei den Herren B auch Lenn Hoffmann (TC Leonberg) schon nicht mehr zu den Gesetzten, sammelte aber im Laufe seiner sechs Matches so viele Punkte und vor allem Ergebnisse im LK-Race, die ihm jetzt schon eine Verbesserung um vier Stufen bescheren und ihn aktuell zur Nummer 2 in seinem Heimatclub machen. Mit David Nidzarevic (TA SB Böblingen) bezwang er in der Schlussrunde einen ähnlich erfolgreichen Punktesammler. Wie Hoffmann (Jahrgang 2004) holte sich auch Lisa Stein (TC Blau-Weiss Zuffenhausen) den B-Pokal der Damen ohne Satzverlust. Ebenfalls in Sindelfingen ausgespielt wurden die AK30-Konkurrenzen. Hier setzten sich am Ende Timo Dalm (TC Weissenhof) vor Christoph Kapfer (TA SV Leonberg/Eltingen) und Silke Baehr (TC Blau-Weiss Zuffenhausen) von Daniela Götz (TA SV Böblingen) durch.

Verlässliche Turnierausrichter

In Zuffenhausen bei den Wettbewerben der Altersklassen 40+ standen sich zum dritten Mal in Serie bei einer Bezirksmeisterschaft Lokalmatador Alexander Börngen und Franz-Peter Stümper (TA TSV Waldenbuch) gegenüber – und entschieden wurde auch dieser Vergleich erst wieder im Match-Tiebreak. Diesmal jedoch zu Gunsten Stümpers. Bewundernswert, wie sich bei den Herren 50 einmal mehr Holger Feihle (TEC Waldau) zum Titel spielte. Claus-Peter Lander (TC Blau-Weiss Zuffenhausen) war im Finale der erste, der ihm wenigstens ein Spiel abnahm. Mehr hatte im Endspiel vor zwei Jahren auch Knut Bruens (TA SV Sillenbuch) nicht ergattern können. Als „Neuzugang“ bei den Herren 55 marschierte er diesmal zum Titel. Pokalsieger bei den Herren 60 wurde Martin Lauffer (TA TSV Ehningen), dessen Schlüsselmatch gegen Lothar Strätling (TA Spfr. Stuttgart) erst im Match-Tiebreak entschieden wurde. Gerhard Göbl (TA VfL Ostelsheim) und Dieter Götz (TC Aidlingen) setzten sich in den Altersklassen 65 und 70 durch.

Ein Abonnement auf die Meisterschaft scheint inzwischen Marion Kelsch (TA TSV Jahn Büsnau) zu haben. In Zuffenhausen holte sich die schon im Winter bei den Titelkämpfen erfolgreiche Titelverteidigerin nun bereits zum dritten Mal in Serie den Sieg bei den Damen 50. Die Neuauflage des Vorjahresfinales gegen Angelika Strese (TC Maichingen) endete auch dieses Mal erst wieder im Match-Tiebreak.

Obwohl sowohl die Aktiven- wie auch die Seniorenmeisterschaften wegen des parallel stattfindenden Spieltages der Regionalligen auf einige Stammspielerinnen und -spieler verzichten mussten, freuten sich Manfred Kiefer als Bezirksvorsitzender und Jürgen Wacker als Bezirksportwart doch sehr über ordentliche 380 Teilnehmer. „Umso wichtiger ist es da, dass wir für die Abwicklung verlässliche Turnierleiter – Jörg Heinkele in Sindelfingen, Peter Sachse und Rene Lesmeister in Zuffenhausen - haben und Anlagen, auf denen wir die großen Teilnehmerfelder auch abwickeln können. Durch die Bereitschaft des TC Maichingen und der TA TSV Dagersheim stehen uns bei den Aktiven am ersten Tag 28 Plätze zur Verfügung“, hob Manfred Kiefer bei den Siegerehrungen explizit nochmals hervor.

Ergebnisse Tennisbezirksmeisterschaften 2019 auf den Anlagen der TA VfL Sindelfingen (Aktive) und des TC BW Zuffenhausen (Senioren):

Damen A: VF: Eden Sophie Schlagenhauf (TC Doggenburg) - Antonia Blattner (TEC Waldau) 6:3, 6:1, Lavinia Morreale (TA VfL Sindelfingen) – Carolin Widmaier (TC BW Zuffenhausen) 6:1, 6:4, Valentina Steiner (TEC Waldau) – Isabel Löprich (TA VfL Sindelfingen) 6:3, 6:4, Nina Linke – Leonie Zerweck (beide TA VfL Sindelfingen) 3:6, 7:6, 10:8; HF: Schlagenhauf – Morreale 6:4, 6:3, Steiner – Linke 6:3, 6:1; F: Schlagenhauf – Steiner (ohne Spiel für Schlagenhauf).

Damen B: HF: Lisa Stein (TC BW Zuffenhausen) – Catrin Berner (TC Degerloch) 6:2, 6:3, Valerie Lorei (TC Weissach-Flacht – Lina Holt (TA SV Leonberg/Eltingen) 6:3, 6:1; F: Stein – Lorei 7:5, 6:1.

Herren A: VF: Nic Wiedenhorn (TA SV Böblingen) – Moritz Mayer (TC Herrenberg) 6:4, 6:2, Finn Wolf – Kim Niethammer (beide TA SV Böblingen) 6:1, 6:3, Luca Eble (TA SV Böblingen) – Lukas Schuster (TEC Waldau) 6:2, 6:3, Adrian Kohler – Christian Koch (beide TA VfL Sindelfingen) 6:3, 6:4; HF: Wiedenhorn – Wolf 6:0, 6:4, Kohler – Eble 6:3, 6:4; F: Kohler – Wiedenhorn 4:6, 7:6, 10:3.

Herren B: VF: Lenn Hoffmann (TC Leonberg) – Bobby Botev (TC Herrenberg) 6:3, 7:5, Finnegan Heber (TA VfL Sindelfingen) – Lenny Selg (TA KV Stuttgart) 4:6, 7:6, 10:7, Daniel Nidzarevic - Thomas Widmer – (beide TA SV Böblingen) 6:4, 6:4, Thure Götzenberger (TEC Waldau) – Tim Kulke (TA Spvgg Warmbronn) 7:5, 6:1; HF: Hoffmann – Heber 6:1, 6:0, Nidzarevic – Götzenberger 6:4, 7:5; F: Hoffmann – Nidzarevic 7:6, 6:4.

Herren C: HF: Matthias Günter (HTC Stuttgarter Kickers) – Tim Brandl (SPG Jettingen/Mötzingen) 6:3, 0:6, 10:8, Philipp Kraft (TA Spfr. Stuttgart) – Simon Laske (TA SV Böblingen) 6:1, 6:1; F: Kraft – Günter 6:4, 6:1.

Herren 30: HF: Christoph Kapfer (TA SV Leonberg/Eltingen) – Andreas Gaiser (TC Degerloch) 6:1, 6:2, Timo Dalm (TC Weissenhof) – Christoph Bernhardt (TC Aidlingen) 3:6, 7:6, 11:9; F: Dalm – Kapfer 6:3, 6:4.

Damen 30: F: Silke Baehr (TC BW Zuffenhausen) – Daniela Götz (TA SV Böblingen) 6:3, 6:2.

Christoph Kapfer (TA SV Leonberg/Eltingen) – Andreas Gaiser (TC Degerloch) 6:1, 6:2, Timo Dalm (TC Weissenhof) – Christoph Bernhardt (TC Aidlingen) 3:6, 7:6, 11:9; F: Dalm – Kapfer 6:3, 6:4.

Damen 50: HF: Angelika Strese (TC Maichingen) – Doris Kaiserauer (TC Gärtringen) 7:6, 6:2, Marion Kelsch (TA TSV Jahn Büsnau) – Regine Trissler-Huhn (TA SV Bondorf) 6:4, 6:1; F: Kelsch – Strese 6:2, 2:6, 10:6.

Herren 40: HF: Alexander Börngen (TC BW Zuffenhausen) – Jochen Wollmeyer (TC Doggenburg) 6:4, 6:2, Franz-Peter Stümper (TA TSV Waldenbuch) – Thomas Roth (TC Heimsheim) 6:0, 6:0; F: Stümper - Börngen 2:6, 7:5, 10:4.

Herren 50: HF: Holger Feihle (TEC Waldau) – gerhard Waidelich (TC Doggenburg) 6:0, 6:0, Claus-Peter Lander (TC BW Zuffenhausen) – Alexander Schorm (TA VfL Sindelfingen) 6:4, 6:0; F: Feihle – Lander 6:1, 6:0.

Herren 55: HF: Thomas Volkmann – Scott Reed (TC Herrenberg) 7:6, 6:1, Knut Bruens (TA SV Sillenbuch) – Andreas Löffler (TC Herrenberg) 6:1, 6:0; F: Bruens – Volkmann 7:5, 6:4.

Herren 60: HF: Martin Lauffer (TA TSV Ehningen) – Lothar Sträting (TA Spfr. Stuttgart) 6:1, 2:6, 10:6, Gregor Bulmer (TC Herrenberg) – Ernst Schmucker (TC Weiss-Rot Stuttgart) 5:5 Aufg.; F: Lauffer – Bulmer (Bulmer nicht angetreten).

Herren 65: HF: Gerhard Göbl (TA VfL Ostelsheim) – Bernd Obenauf (TA TSV Ehningen) 4:6, 2:2 Aufg., Helmut Holzapfel (TC Weiss-Rot Stuttgart) – Karl Epple (Cannstatter TC) 6:1, 6:4; F: Göbl - Holzapfel 6:4, 3:6, 13:11.

Herren 70: F: Dieter Götz (TC Aidlingen) - Rolf Mailänder (TA VfL Sindelfingen) 6:3, 7:5.