Springe zum Seiteninhalt

Esslingen/Göppingen/Reutlingen  Newsüberblick

Eine Entwicklung, die sich sehen lassen kann

Nach einer Planungszeit von gut drei Jahren, sollte 2020 der Höhepunkt 50-jährigen Vereinsgeschichte des TC Neuhausen/Filder werden. Als Opening war am 25. April die Saisoneröffnung und der Tag der offenen Tür vorgesehen. Weitere Events wie beispielsweise ein Sommerfest mit tollem Kinderprogramm sollten sich anreihen und im November mit einer festlichen Abendveranstaltung enden. Doch ein unsichtbarer, aber stets präsenter kleiner Winzling, hat dem Club einen dicken Strich durch die ambitioniert aufgestellte Planung gemacht. Für alle Beteiligten eine herbe Enttäuschung. So bleibt aktuell nur die Möglichkeit, die bisherige Wegstrecke Revue passieren zu lassen.

29.06.2020  Bezirk D  Allgemein

Gründung und die Vorsitzenden

Als Neubürger von Neuhausen hatte Werner G. Mayer mit ein paar Gleichgesinnten aus seiner Sportgruppe im Laufe des Jahres 1970 die Idee, auch auf den schon gehörig in Fahrt gekommenen „Tenniszug“ aufzuspringen. So wurde dann am 15. Dezember 1970 der Tennisclub Neuhausen e.V. gegründet.

Nachdem der junge Verein seine ersten Bälle in der Tennishalle des TC Bernhausen schlagen durfte, wurde ein Jahr und vier Monate nach der Vereinsgründung die eigene Tennisanlage eröffnet. Als Gründungsvorsitzender hat dann Werner G. Mayer die Geschicke des Vereins auch nahezu zehn Jahre geleitet und ist später in Würdigung seiner großen Verdienste zum ersten Ehrenvorsitzenden ernannt worden.

Die nächsten zehn Jahre übernahm Horst Schwerger die Stabführung, gefolgt von Dieter Staudenraus, der nach 18 Jahren in diesem Amt ebenfalls zum Ehrenvorsitzenden ernannt wurde. 2009 übergab er das Amt an Horst Münzenmaier der acht Jahre den Verein führte. Seit nun fast vier Jahren setzt Michael Huber die gewohnte Kontinuität in der Vereinsführung fort.

DIe Anlage

Mit viel Engagement unserer Mitglieder wuchs die Anlage in den letzten 50 Jahren kontinuierlich und umfasst heute zehn Sand-Freiplätze, eine Flutlichtanlage, das Clubhaus mit gemütlicher Terrasse, eine Ballwand, eine Bocciabahn und manches mehr. Dass sich die Clubverantwortlichen aber auch im 50. Jahr nicht ausruhen, zeigt das neu aufgezeichnete Kleinfeld auf einer Seite der Ballwand. Hier hat die Jugend jetzt die Möglichkeit, auf einem Feld in Originalgröße ihre Ballwechsel zu üben. Gerne würden die Neuhäuser ihrer schönen Anlage auch eine eigene Tennishalle hinzufügen. Mehrere Anläufe haben bis jetzt aber nicht über das Planungsstadium hinausgeführt und scheinen zurzeit leider wieder nicht umsetzbar zu sein. Aber die Verantwortlichen bleiben dran.

Die Mitglieder

In der Hochphase der Tennisbooms hatte der Verein maximal 550 Mitglieder. Nach dieser übergroßen Begeisterungsphase durch Steffi, Boris und weiteren deutschen Tennisgrößen sanken die Mitgliederzahlen wieder. Seit nunmehr zehn Jahren bewegt sich der Club bei einer stabilen Mitgliederzahl von ca. 400 Personen. Damit gehört er zu den größeren Vereinen im Tennisbezirk.

Mannschaften

Eine Besonderheit sind die an der Verbandsrunde teilnehmenden Mannschaften. Im Aktiven- und Seniorenbereich werden durchschnittlich 15 Mannschaften gemeldet. Dazu kommen fünf bis acht Jugendmannschaften. Verteilt auf nahezu alle Altersbereiche und Leistungsklassen, wird in Neuhausen Tennis für Jedermann möglich gemacht. Egal, ob ambitionierter LK-Spieler oder blutiger Anfänger – jeder ist herzlich willkommen! Ein Weg, der sich über die Jahre bewährt hat und allseits Anerkennung findet.

Das Clubleben

Der intensive Spielbetrieb und das damit verbundene ausgeprägte Vereinsleben erhält durch das selbstbewirtschaftete Clubhaus noch eine ganz besondere Note. Mit seiner gemütlichen Terrasse ist es der zentrale Treffpunkt der Anlage, um ein Spiel oder einen Spieltag ausklingen zu lassen. Viele Mannschaften treffen sich aber auch abseits des Platzes für Ausflüge oder andere Veranstaltungen.

Doch auch vonseiten des Vereins ist einiges an Abwechslung geboten. Neben Festen, Feriencamps und Clubmeisterschaften für die Jugend, gibt es die Aktion „Gemeinsam spielen und feiern“. Hier wird mit Musik und halbstündlich wechselnden Spielpartnern Doppel gespielt. Die Leistungsstufe ist hier ebenso egal, wie das Alter.

In den Wintermonaten wird zum Beispiel noch eine stimmungsvolle Nikolausfeier für die Kinder durchgeführt sowie das beliebte Krimidinner, das mittlerweile bis über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt geworden ist.

Die Bevölkerung von Neuhausen wird seit nunmehr 20 Jahren einmal im Jahr durch ein hochwertiges und umfangreiches Tennismagazin über das Vereinsleben informiert.

Zum 50-jährigen Jubiläum ist zudem eine umfassende Festschrift/Chronik bis Jahresende noch in Arbeit.

Fazit

Ein Verein für tollen Freiluft-Sport, um Spaß zu haben und noch vieles mehr – einfach ein Verein zum Wohlfühlen.

 

Sandra Hallausch/Horst Münzenmaier/Michael Huber

 

Top News

AllgemeinJugendAktiveSenioren

Kein LK-Abstieg im LK-Jahr 2020

Alle BezirkeJugendAktiveSeniorenSpielbetrieb

Pokal-Fieber in Württemberg – Der WTB-Pokal 2020

Allgemein

Beck is back

JugendAktiveSeniorenSpielbetrieb

Anleitung für das Spielverlegungstool