Springe zum Seiteninhalt

Neckar/Alb/Schwarzwald  Newsüberblick

Empfinger Tennis-Mannschaft triumphiert im Bezirksfinale

Mit fast schon tropischen Temperaturen hatten die Teilnehmer des Tennis-Midcourt-Bezirksfinales der VR-Talentiade U10 im Bezirk E zu kämpfen.

24.11.2022  Bezirk E
Anni Horr, Victoria Hulko, Maisha Madigwa und Levent Cinar (v. l. n. r.).

Der TC Empfingen lud hierzu die qualifizierten Mannschaften TC BW Rottweil 1897, TC RW Spaichingen, TC Hechingen und TC Empfingen auf die heimische Anlage ein. Neben dem Tennisspielen durften die Kids ihr Können auch in verschiedenen Geschicklichkeitsstaffeln unter Beweis stellen. Die Mädchen und Jungen lieferten packende und sehenswerte Partien.

Im ersten Halbfinalspiel wurde den Zuschauer:innen ein echter Krimi geboten. Nach der Begegnung des TC Hechingen mit dem TC RW Spaichingen stand es hier 14:14 nach Matches. Da es in einem Finale und bekannterweise im Tennis kein Unentschieden geben kann, wurde die Disziplin Tennis in der Bewertung vor die Geschicklichkeitsstaffeln gesetzt. Somit schlitterte das Team aus Hechingen nach dem äußerst knapp gewonnen Zweier-Doppel, welches im Match-Tie-Break 10:8 gespielt wurde, ins Finale.
Im zweiten Halbfinale bezwang die gastgebende Empfinger Mannschaft mit Levent Cinar, Maisha Madegwa, Victoria Hulko und Anni Horr den TC BW Rottweil 1897 mit 23:5. Der dritte Platz wurde nicht ausgespielt, sodass sich am Nachmittag Empfingen und Hechingen im Finale gegenüberstanden. Die Empfinger Tenniscracks waren sowohl im Tennis auch als auch in den Staffeln überlegen und holten sich den Bezirksmeistertitel mit einem 20:8 nach Hause.

Die Tennis-Kids des TC Empfingen qualifizierten sich somit für das Landesfinale.


Uwe Briel