Springe zum Seiteninhalt

Oberschwaben/Alb-Donau  Newsüberblick

Die Jugend siegt bei Herren B

Bei den Tennis-Bezirksmeisterschaften der Aktiven und Senioren ging es vom 11. bis 14. Januar 2019 um weitere sechs Titel im Bezirksstützpunkt Biberach-Hühnerfeld.

Bezirk F Senioren Aktive

Quer über den Bezirk Oberschwaben/Alb-Donau verteilen sich die Bezirksmeister. Während bei den Senioren-Wettbewerben die Gesetzten dominierten, waren insbesondere bei Herren B die jüngsten Jahrgänge auf dem Vormarsch. Der bei Herren B startberechtigte Luca Steinhauser (TC Friedrichshafen) holte als U14-Jähriger den Titel. Die weiteren Titel gingen zur TA TSG Söflingen (Florian Ludi, Herren C), TC Weingarten (Andreas Günther, Herren 40), TC Ravensburg (Axel Held, Herren 50), TC Biberach (Reinhold Albrecht, Herren 60) und TC Isdny (Benedikt Sgier, Herren 65).

Erneut stark besetzt war das Feld Herren B mit 31 Teilnehmern. Ins Halbfinale schafften es mit Silas Hülsbusch (TC Hohentengen) die Nr. 1, Luca Steinhauser (TC Friedrichshafen), Daniel Hecker (TC Berkheim (Nr. 7) und Nemanja Bojkovic (TC Ehingen). Die an Nr. 2 bis 6 Gesetzten wurden vorzeitig aus dem Wettbewerb eliminiert. Der ungesetzte Finalist Steinhauser musste insbesondere beim Einzug ins Halbfinale sein ganzes Können aufwenden, um mit einem 6:7, 6:2, 10:6-Sieg gegen den letztjährigen Finalisten Manuel Sabo (Nr. 5) nicht zu straucheln. Gegen die Nr. 1 Silas Hülsbusch zeigte er im Halbfinale dagegen eine starke Leistung und kam mit 6:2, 6:3 ins Finale. Im Halbfinale musste der andere Finalist Nemanja Bojkovic gegen Daniel Hecker heftig kämpfen. Auch ihm blieb ein Dreisatzkampf nicht erspart. Mit 6:4, 2:6, 10:3 zog der noch nicht 13-Jährige knapp, aber verdient ins Endspiel ein. Offensichtlich war für Bojkovic das anstrengende Dreisatzmatch zu kräftezehrend. Luca Steinhauser holte sich verdient mit 6:1 und 6:4 seinen ersten Bezirkstitel. 

Eher die älteren Jahrgänge dominierten den Wettbewerb Herren C. Das Finale bestritten der an Nr. 1 gesetzte Christian Rodi (TA TSG Achstetten) gegen die Nr. 4 Florian Ludi (TA TSG Söflingen). Der 27-jährige Söflinger bezwang den 25-jährigen Achstettener klar mit 6:1 und 6:1.

Eine klare Sache war das Endspiel bei Herren Ü40 für Andreas Günther (TC Weingarten), obwohl es im Halbfinale gegen Claudio Lauria (TC Friedrichshafen) beim 5:7, 6:2, 10:7 mehr als knapp war. Sein Finalgegner Sasa Gladovic (TC Blaubeuren) konnte ihn beim 6:1, 6:2 nicht wirklich in Bedrängnis bringen. Somit holten der 2018 noch für den TC Schmalegg startende Günther erneut den Bezirkstitel. 

Der alte und neue Bezirksmeister bei Herren 50 heißt Axel Held (TC Ravensburg). In Satz 1 gegen Ingo Hartmann (TC Langenargen) musste er sich beim 7:5 mächtig strecken, Satz 2 jedoch endete mit 6:2 wesentlich klarer für den Ravensburger.

Reinhold Albrecht (TC Biberach) holte sich unangefochten den Titel bei Herren 60. Im gesamten Turnier gab er in den drei Runden nur sechs Spiele ab. Seinem Finalgegner Daniel Vogt (TC Ravensburg) ließ er beim 6:1, 6:1 ebenfalls keine Chance.

Mit Ferdinand Mähr (TC Vogt) zog ein Ungesetzter ins Finale bei Herren 65 ein. Er machte Benedikt Sgier (TC Isny), der Nr. 4 des Feldes das Siegen denkbar schwer. Sgier holte Satz 1 ganz knapp mit 7:6, Mähr konterte in Satz 2 klar mit 6:1, also musste der Matchtiebreak die Entscheidung bringen. Mit 10:4 fiel der Sieg nach hartem Kampf an den erstmalig altersgerecht bei Herren Ü65 startberechtigten Isnyer Benedikt Sgier.

Turnierleiter Stefan Hofherr, der die gesamte Veranstaltung wieder souverän leitete, sagte abschließend: „Die Beteiligung war sehr gut, die Qualität der Matches sehr hoch. Beim Herren B-Wettbewerb drängte sich die Jugend in den Vordergrund und auch bei den Kategorien Herren 40 bis 65 stand der sportliche Wettstreit im Vordergrund. Und so ging nicht immer der Bezirkstitel an den Favoriten, Spannung und Überraschungen waren allemal angesagt.“    

Edith Pichler

Herren B
1. Luca Steinhauser (TC Friedrichshafen) 6:1, 6:4
2. Nemanja Bojkovic (TC Ehingen)
3. Silas Hülsbusch (TC Hohentengen)
3. Daniel Hecker (TC Berkheim)

Herren C
1. Florian Ludi (TA TSG Söflingen) 6:1, 6:1
2. Christian Rodi (TA TSG Achstetten)
3. Wolfgang Maier (TA SV Dürmentingen)
3. Adrian Zuber (TC Stafflangen)

Herren 40
1. Andreas Günther (TC Weingarten) 6:1, 6:2
2. Sasa Gladovic (TC Blaubeuren)
3. Claudio Lauria (TC Friedirichshafen)
3. Mehdi Benarbi (TC Langenargen)

Herren 50
1. Axel Held (TC Ravensburg) 7:5, 6:2
2. Ingo Hartmann (TC Langenargen)
3. Markus Walter (TA TSV Berghülen)
3. Ansgar Elbs (TC Laupheim)

Herren 60
1. Reinhold Albrecht (TC Biberach) 6:1, 6:1
2. Daniel Vogt (TC Ravensburg)
3. Dieter Gutermann (TC Biberach)
3. Franz Eicher (TSFR. Birkenhard)

Herren 65
1. Benedikt Sgier (TC Isny) 7:6, 1:6, 10:4
2. Ferdinand Mähr (TC Vogt)
3. Hans Späth (TA TSV Langenau)
3. Klaus Kloth (TC Langenargen)