Springe zum Seiteninhalt

Oberschwaben/Alb-Donau  Newsüberblick

Favoriten- und Überraschungssiege bei den Bezirksmeisterschaften

Vom 10. bis 12. Januar 2020 maßen sich die Spieler der Klassen Herren B und C sowie die Herren 40, 50 und 65 bei den Tennis-Bezirksmeisterschaften im Stützpunkt Biberach-Hühnerfeld. Obwohl alle fünf Titel in unterschiedliche Vereine gingen, hatte diesmal der Raum Ulm etwas die Nase vorn.

14.01.2020  Bezirk F  Aktive  Senioren

Bei den Herren B gab es durch Jonas Feyen (TC Friedrichshafen) einen Überraschungssieger aus dem Süden des Bezirks Oberschwaben/Alb-Donau und die Herren 50 sahen den Ravensburger Axel Held vorn. Die weiteren Titel holten Leander Exner (TA TSV Jungingen, Herren C), Andreas Brandt (TA TSG Söflingen, Herren 40) und Hans Späth (TA TSV Langenau, Herren 65).  

Die Klasse Herren B (LK 10-18) wurde im 32er-Feld gespielt. Die gesetzten Julius Ohlhauser (TA SSV Ulm 1846, Nr. 1), Daniel Stepanenko (TC Ehingen, Nr. 2) und Moritz Kiem (TC Sigmaringen, Nr. 3) kamen der Setzposition entsprechend ins Halbfinale. Nur der an Nr. 4 gesetzte Andreas Hirscher verlor frühzeitig gegen Jonas Feyen (TC Friedrichshafen. Der 15-Jährige kämpfte danach im Halbfinale einen heißen Kampf gegen den gleichaltrigen Ulmer Julius Ohlhauser. Satz 1 für Feyen mit 6:3, Satz 2 dominierte Ohlhauser mit 6:1. Der Tiebreak-Satz zeigte dann eine wechselnde Führung, aber Feyen punktete konstanter und siegte ganz knapp mit 10:8. Im zweiten Halbfinale machte Daniel Stepanenko gegen den Sigamringer Moritz Kiem einen recht souveränen Eindruck und gewann mit 6:3, 6:4. Daher erwarteten sich alle ein ausgeglichenes Finale gegen den Friedrichshafener. Es kam jedoch anders: Erst im Endspiel holte Feyen alles aus sich heraus und schickte Stepanenko mit 6:1, 6:2 vom Platz.

Bereits in der zweiten Runde warf Leander Exner den Toppgesetzten Thomas Pehle (TC Weingarten) bei Herren C (LK 16-23) mit einem eindeutigen 6:1, 6:0 aus dem Wettbewerb. Sein Siegeszug hielt sowohl im Halbfinale als auch im Finale an. Dort besiegte er mit 6:0, 6:1 Felix Scheffold (TA SV Schemmerberg, Nr. 2) ebenfalls fast mit der Höchststrafe.  

Die Meldezahlen bei den Altersklassen (Seniorenwettbewerbe) waren so gut, dass keine weiteren Meldungen angenommen werden konnten. Bei Herren 40 gab es schon im Halbfinale heiße Kämpfe. Durchgesetzt haben sich Tobias Neumann (TK Ulm) mit 6:2, 7:5 über Alexander Schneider (TC Bad Schussenried) und Andreas Brandt (TA TSG Söflingen) mit 6:3, 6:4 gegen den letztjährigen Bezirksmeister Andres Günther (TC Weingarten). Das mit Spannung erwartete Finale der beiden Ulmer Kämpfer entschied Brandt mit 6:2, 6:0 für sich.

Relativ klar spielte sich der an Nr. 1 gesetzte letztjährige Bezirksmeister Axel Held (TC Ravensburg) ins Finale. Dort siegte er gegen die Nr. 2 Reinhold Albrecht (TC Biberach) mit 6:1, 6:1.

Der letztjährige ist auch der neue Bezirksmeister, auch wenn er statt in der Kategorie Herren 60 bei Herren 65 antrat. Hans Späth (TA TSV Langenau) stand nach drei Siegen im Finale gegen Franz Eicher (Tennisfreunde Birkenhard), der als ungesetzter Spieler u.a. die Nr. 2 Bernd Sgier (TC Isny) bezwang. Im Finale Späth gegen Eicher war der erste Satz sehr ausgeglichen und endete 6:4 für Späth. Im zweiten Satz musste Eicher beim 0:3 das Endspiel verletzt aufgeben.

„Das gesamte Turnier blieb im geplanten Zeitrahmen und alle Matches wurden sehr fair zu Ende gebracht. Und das trotz der Tatsache, dass insgesamt 20 % der Matches Dreisatzkämpfe waren,“ so Turnierleiter Stefan Hofherr.  

Edith Pichler

Ergebnisse
Herren B
1. Jonas Feyen (TC Friedrichshafen) 6:1, 6:2
2. Daniel Stepanenko (TC Ehingen)
3. Julius Ohlhauser (TA SSV Ulm 1846)
3. Moritz Kiem (TC Sigmaringen)

Herren C
1. Leander Exner (TA SV Jungingen) 6:0, 6:1
2. Felix Scheffold (TA SV Schemmerberg)
3. Markus Riegger (TFR. Birkenhard)
3. Andreas Ströbele (TA SG Altheim)

Herren 40
1. Andreas Brandt (TA TSG Söflingen) 6:2, 6:0
2. Tobias Neumann (TK Ulm)
3. Alexander Schneider (TC Bad Schussenried)
3. Andreas Günther (TC Weingarten)

Herren 50
1. Axel Held (TC Ravensburg) 6:1, 6:1
2. Reinhold Albrecht (TC Biberach)
3. Gabor Takacs (TC Leutkirch)
3. Peter Wühler (TC Sigmaringen)

Herren 65
1. Hans Späth (TA TSV Langenau) 6:4, 3:0 (Aufg.)
2. Franz Eicher (TFR. Birkenhard)
3. Walter Hertenstein (TA TSV Eschach)
3. Rainer Hummel (TC Isny)