Springe zum Seiteninhalt

Oberschwaben/Alb-Donau  Newsüberblick

Spannende und hochkarätige Spiele bei der Bezirksmeisterschaft in Biberach-Hühnerfeld

Insgesamt traten 56 Spieler:innen in der Halle des Bezirksstützpunkts in den Konkurrenzen U12 männlich und U12 weiblich sowie Junioren U14 und U16 an.

23.11.2022  Bezirk F

Die tennisbegeisterten Jugendlichen kamen aus insgesamt 17 Sportvereinen, wobei der TC Weingarten mit neun Tennisspielenden am stärksten vertreten war. Gleich danach war mit sieben U14 und U16 Junioren der TC Ravensburg angetreten. Auch die je fünf Vertreter:innen der Vereine Spfr. Schwendi (nur U12), TV Biberach-Hühnerfeld und TC Ehingen/Donau zeigten ihr an den Tagen bestmögliches Tennis.
Die Spanne der Kinder und Jugendlichen reichten vom TC Wangen und TC Leutkirch im Osten bis zum TC Mengen und TC Sigmaringen im Westen. Aus dem südlichen Bezirk F kam ein Kind vom TC Friedrichhafen und der SSV Ulm sowie TK Ulm aus dem Norden waren gut vertreten. Die Vereine TC Bad Schussenried, TC Laupheim, TSV Eschach, TC Berkheim und TC Biberach sollen natürlich auch genannt sein.
Auch wenn nicht alle Sportler und Sportlerinnen genannt werden können, haben sie schon allein durch ihre Teilnahme an den Wettbewerben großartiges geleitstet. Wir gratulieren allen und wünschen weiterhin viel Spaß und Erfolg am und mit dem Tennis.


Maren Lüke

Die Ergebnisse der Endspiele:

U12 männlich
William Weinberger, TK Ulm / Benjamin Brand, TC Weingarten 6:2 6:2
Drittplatziert Tudor Topa, TA Spfr. Schwendi und Alexander Schwarz, TC Friedrichshafen

U12 weiblich
Lea Riemann, TK Ulm / Kim Hummel, TA Spfr. Schwendi 6:1 6:2
Drittplatziert Sophia Dynybil, TSV Eschach und Antonia Blaser, TC Weingarten

U14 männlich
Niels Heigele, SSV Ulm / Julian Glanzer, TC Ehingen 6:1 6:1
Drittplatzierte Johann Brand, TK Ulm und Fabian Wassermann, TC Wangen

U16 männlich
Michel Morgenbesser, TC Ravensburg / Jan Has, TK Ulm 7:6 6:1
Drittplatzierte David Hausy, TC Bad Schussenried und Nick Berens, TC Ravensburg