Springe zum Seiteninhalt

26. ONTur Jugendcup 2020

Der 26. ONTur Jugendcup des TC Bad Friedrichshall startete am Rosenmontag 24. Februar 2020 in der Tennishalle Oedheim.

 

03.03.2020  Bezirk A  Jugend

Nicht ohne Stolz blicken die Verantwortlichen auf eine tolle Geschichte im Jugendtennis. Gründervater des Turniers war Helmut Enz. Der Name ONTur beinhaltet die ursprünglichen Austragungsorte O für Oedheim und N für Neuenstadt. Das Tur steht für Turnier.

Zu dem deutschlandweiten Ranglistenturnier waren über 70 Teilnehmer aus 6 Landesverbänden angetreten. 64 Spiele stellten in den 3 Turniertagen eine Herausforderung dar, die glänzend bewältigt wurde. Im Wesentlichen konnten sich die Gesetzten in den fünf Wettbewerben behaupten.
Von den Lokalmatadoren aus Bad Friedrichshall erreichte Emre Bahtiyar U16 das Halbfinale, wo er Leon Wunderlich (TC Ismaning) 3:6, 3:6 unterlag. Sieger wurde Nicolas Bub (TC Blau-Weiss Gaggenau).

Kim Gysin U14 schaffte den Sprung ins Finale, Sie schlug dabei die an Nr. zwei gesetzte Leonie Schütz (TV Wincheringen)1:6, 6:3, 10:8. Im Finale traf sie auf Aleksandrina Getterich  (TC Wachendorf). Hier musste sie ihrem risikoreicheren Spiel Tribut zollen und unterlag mit 3:6. 6:4, 5:10.
Bei den Junioren U14 spielte sich der ungesetzte Deni Hadzialijagic (TEC Waldau) bis ins Finale vor. Dort traf er auf Patrik Knödl (TC Aalen). Dieser wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gewann das Endspiel mit 7:6, 6:4.

Keine Überraschung gab es bei den Juniorinnen U12: Im Finale standen sich die beiden Topgesetzten Henry Sommer (TVA 1860 Aschaffenburg) und Ethan Zapp (TC Schwalbach-Griesborn) gegenüber. Henry Sommer holte sich mit 6:3, 7:5 den Pokal.

Dagegen fand in der weiblichen Kategorie das Endspiel ohne die Favoritinnen statt. Mariella Thamm (TC Bernhausen) gewann in einem überlegenen Spiel gegen Maria Rimenidou (Cannstatter TC) mit 6:1, 6:0.

Es war eine weitere Leistungssteigerung gegenüber den Vorjahren zu erkennen. Athletik und Geschwindigkeit nehmen auch im Jugendbereich zu.

Der Veranstalter war von der enormen Qualität des ONTur Jugendcups beeindruckt und rundum zufrieden.

Udo Graser/UL