Springe zum Seiteninhalt

38 Kids beim Bezirkscup

Erneut war der Bezirkscup 2018/2019 im Bezirk Oberschwaben/Alb-Donau eine sehr erfolgreiche Veranstaltung. Insgesamt 38 Kids nahmen teil und spielten im Großfeld mit 25% druckreduzierten Bällen. Der Gesamtsieg ging an Francesca Parcelli und Levin Hegele.

15.03.2019  Bezirk F  Jugend

Der Modus „Gruppenspiele auf Zeit“ zeigte auch dieses Jahr wieder, wie Kinder spielerisch und motiviert unter Wettkampfbedingung viel Spielpraxis bekommen können. 35 Minuten wurden in Vierergruppe gekämpft. So spielte jede/r drei Matches und die Tagessieger wurden ermittelt. Auch in gemischten Gruppen, wo Jungs und Mädchen gegeneinander spielten, gab es keine Probleme, denn alle gaben stets ihr Bestes.  

Die Austragungsorte waren Biberach (zwei Mal), Friedrichshafen, Bad Schussenried und neu dabei war Wangen. Die Gesamtleitung hatte Bezirkstrainerin Micki Kochendörfer unter Mithilfe von Markus Koenen, Bernd Elshof und Steffen Birner, die dieses Turnier in ihren Hallen durchführten. Ein Dankeschön für die Unterstützung!

Für jedes gewonnene Match bekamen die Spieler/innen zwei Punkte und bei einem Unentschieden gab es einen Punkt. Dadurch wurden dann die Gesamtsieger ermittelt. Bei den Mädchen holte Francesca Parcelli mit 21 Punkten und bei den Knaben Levin Hegele mit 24 Punkten den Gesamtsieg. Darüber hinaus erhielten im LZ Biberach-Hühnerfeld am letzten Turniertag alle Spielerinnen und Spieler zur Erinnerung und weiteren Motivation je eine Urkunde und eine Medaille.

„Ich freue mich, dass diese Turnierart im Bezirk F so gut angenommen wird. Mit dieser Spielform können Kinder mit unterschiedlichem Leistungsniveau in kurzer Zeit viel Spiel- und Matchpraxis sammeln“, so das erfreute Fazit von Micki Kochendörfer.

MK/epi