Springe zum Seiteninhalt

Altersklassenwechsel und Wechsel von 6er-/4er-Teams für den Sommer 2019

Die ersten Vorbereitungen für die Verbandsrunde Sommer 2019 sind bereits am Laufen. Auch in den Vereinen finden schon jetzt die Planungen zu den Mannschaften im kommenden Jahr statt. Lesen Sie hier alles Wissenswerte zum Wechsel von Teamgrößen (6er- zu 4er- oder 4er- zu 6er-Mannschaften) und zu Altersklassenwechsel.

29.10.2018 Spielbetrieb

Die Mannschaften für die nächste Sommersaison müssen bis zum 01.12.2018 über den internen Vereinsaccount gemeldet werden. Jedem Verein werden dann die Teams vorgeblendet, die im letzten Sommer (also 2018) an der Verbandsspielrunde teilgenommen haben. Um ein Team zu melden, muss man auf die entsprechende Mannschaft klicken und diese auf den Status "gemeldet" setzen. Bei diesem Vorgang wird man automatisch aufgefordert, einige Fragen zu beantworten.

 

Altersklassenwechsel

Bei der Frage nach einem AK-Wechsel müssen Sie in diesem Fall einfach nur auf "Ja" klicken, abspeichern und fertig ist der Vorgang.

Vorgaben zu der Anzahl der Spieler, die die Spielklasse mitwechseln müssen, gibt es nicht mehr. Es gelten aber nach wie vor die Grundsätze:

  • Aufstieg bleibt Aufstieg und Abstieg bleibt Abstieg
  • Bestandsschutz der bestehenden Gruppen

Beispiel:

Wenn die Damen 30 zu den 40igern wechseln, muss die Altersklasse Damen 30 aufgelöst werden. Sollte es weiterhin eine Damen 30 in Ihrem Verein geben, so muss diese in der untersten Klasse beginnen. Das ehemalige Damen 30-Team muss also auf den Status "gemeldet" gesetzt und die Frage nach AK-Wechsel mit "Ja" beantwortet werden. Bitte nicht das Damen 30-Team abmelden und eine Damen 40 neu melden, in diesem Fall geht Ihnen die erreichte Spielklasse verloren, da neu gemeldete Mannschaften immer vom System automatisch ganz unten eingestuft werden!

 

Wechsel der Mannschaftsgröße

Bei der Frage nach einem Wechsel von einer 6er- in eine 4er-Mannschaft (oder umgekehrt) müssen Sie in diesem Fall einfach nur auf „Ja“ klicken, abspeichern und fertig ist der Vorgang.

Vorgaben zu der Anzahl der Spieler, die die Spielklasse mitwechseln müssen, gibt es nicht mehr. Es gelten aber nach wie vor die Grundsätze:

  • Aufstieg bleibt Aufstieg und Abstieg bleibt Abstieg
  • Bestandsschutz der bestehenden Gruppen
  • 6er- auf 4er-Team = Mitnahme der Spielklasse (Beispiel Bezirksoberliga = Staffelliga)
  • 4er- auf 6er-Team = Mitnahme der Spielklasse und zwei Klassen Abzug (Staffelliga = Bezirksoberliga - 2 = Bezirkslasse 1)

 

Bei Rückfragen melden Sie sich bitte bei der WTB-Geschäftsstelle:
Württembergischer Tennis-Bund e.V.
Bereich Sport
Tel.: 0711/98068-18/-28/-11