Springe zum Seiteninhalt

Bei den Juniorinnen U18 Neuauflage des Winterfinales

Bezirkscup beim TC Doggenburg und der TA KV Stuttgart 95

12.05.2022  Bezirk C

In den vergangenen zwei Jahren waren die Gelegenheiten für Bezirkstrainer Genadi Mihaylov, den Tennisnachwuchs unter Wettkampfbedingungen beobachten zu können, eher rar gesät. Nun konnte er sich beim Bezirkscup der Altersklassen U12 bis U18 auf den Plätzen des TC Doggenburg und der TA KV Stuttgart 95 ein Bild vom Leistungsstand und der Entwicklung neuer Talente machen.

Schade war jedoch, dass in einigen Konkurrenzen die aktuellen Topjugendlichen aus dem Bezirk C fehlten, was nicht allein nur an den parallel ausgerichteten WTB-Nordmeisterschaften in Ludwigsburg lag, wohin die besten Jugendlichen aus den Bezirken A, B und C zum Duell gebeten worden waren. Tatsächlich kamen dort nur drei von sechs Konkurrenzen zustande, wobei von den sieben Bezirk C-Repräsentanten (unter insgesamt 28 Teilnehmenden) immerhin drei Talente des TEC Waldau das Finale erreichten. Mariella Thamm gewann dort die U14-Konkurrenz, Kent Müller wurde Zweiter bei den Junioren U16, Marcel Krieg gab im Finale der U12 auf.

Auf der Doggenburg und in den Vorrunden bei der TA KV Stuttgart 95 gingen nun insgesamt 120 Jugendliche an den Start, in sechs der acht Konkurrenzen setzten sich dabei die jeweils auf Position eins Gesetzten durch. Dabei kam es zum Beispiel bei den Juniorinnen U18 zur Neuauflage des Endspiels vom Bezirkscup im Winter zwischen Marika Müller (TEC Waldau) und Meike Roth (TA SV Böblingen), das erneut Müller gewann, diesmal jedoch erst im Match-Tiebreak. Eine klare Sache war auch der Durchmarsch von Finnegan Heber (TA VfL Sindelfingen), erst im U18-Finale gegen Josch Waidelich (TC Doggenburg) kam er das einzige Mal in Bedrängnis (6:2, 7:6). Ungefährdet auch die Titelgewinne für Luca Wörner (TEC Waldau) bei den U16, Atacan Cinar (STG Geroksruhe) bei den U14 sowie Ylvie Zahn (TC Tachenberg) und Joshua Herzig (TA Spvgg Weil der Stadt) bei den U12. Nach dem frühen Ausscheiden der Topgesetzten nutzten in ihren Altersklassen Lina von Unruh (TEC Waldau, U16) und Lea Schwager (TA SV Böblingen, U14) die Chancen zu einem Titelgewinn.

„Viele Spiele in den ersten Runden hatte ich noch als emotionslos und einseitig wahrgenommen. Im großen Ganzen wurde der Ball mit mittlerem Tempo hin und her gespielt und auf Fehlervermeidung geachtet, nur ab und zu konnte ich taktische Spielzüge beobachten. Die Jungs ließen hin und wieder ein ‚Brett‘ raus, von dauerhaftem Powerplay konnte man da aber nicht sprechen. Ich glaube, da gibt es sehr viel aufzuholen, um an das Niveau von vor der Pandemie anzuknüpfen. Aber es war gut, dass nun endlich wieder ein richtiges Turnier im KO-System stattgefunden hat und unter Wettkampfbedingungen gespielt werden konnte“, fasste Genadi Mihaylov seine Eindrücke zusammen.


tv

 

 

 

 

 

Ergebnisse Tennis-Jugendbezirksmeisterschaften WTB Bezirkscup Frühjahr 2022 beim TC Doggenburg und der TA KV Stuttgart 95 (U18-U12)

 

Junioren U18 (Jahrgang 04/05): HF: Finnegan Heber (TA VfL Sindelfingen) – Maurice Heeb (TC Weissenhof) 6:0, 6:0, Josch Waidelich (TC Doggenburg) – Corvin Christ (TA VfL Sindelfingen) 6:0, 6:2;

F: Heber – Waidelich 6:2, 7:6.

 

Juniorinnen U18: HF: Marika Müller (TEC Waldau) – Valentina Kimmich (TEC Waldau) 6:1, 6:4, Meike Roth (TA SV Böblingen) – Maja Culum (TC Doggenburg) 6:0, 6:0;

F: Müller - Roth 6:2, 3:6, 10:3.

 

Junioren U16 (Jahrgang 06/07): HF: Luca Wörner (TEC Waldau) – Louis Nidzarevic (TA VfL Sindelfingen) 6:3, 6:3, Jonas Meier (TA VfL Sindelfingen) – Thure

Götzenberger (TEC Waldau) 6:4, 2:6, 10:8; F: Wörner – Meier 6:1, 6:0.

 

Juniorinnen U16: HF: Lina von Unruh (TEC Waldau) -Rebecca Arnold (TC Blau-Weiß Vaihingen/Rohr) 6:3, 6:3; Mia Krajnc (TA SG Weilimdorf) - Mia Islambasic (TC Herrenberg) 6:4, 6:7, 10:4;

F: von Unruh – Krajnc 6:3, 6:1.

 

Junioren U14 (Jahrgang 08/09): HF: Atakan Cinar (STG Geroksruhe) – Samuel Löffler (TC Herrenberg) 6:2, 6:3, Emilian Wegener (TC Doggenburg) – Stefan Frank (TSC Renningen) 6:0, 6:1;

F: Cinar - Wegener 6:3, 6:1.

 

Juniorinnen U14: HF: Lina Schwager (TA SV Böblingen) – Ena Maric (Cannstatter TC) 4:6, 6:3, 10:8, Ilma Bascelic (Cannstatter TC) – Carla Hug (TEC Waldau) 7:5, 6:3;

F: Schwager – Bascelic 6:4, 6:2.

 

Junioren U12 (Jahrgang 2010/11): HF: Joshua Herzig (TA Spvgg Weil der Stadt) – Leo Serafin (TC Degerloch) 6:2, 6:2, Mika Schwager (TA SV Böblingen) – Leopold Hagenmeyer (TC Doggenburg) 7:6, 6:3;

F: Herzig - Schwager 6:2, 6:0.

 

Juniorinnen U12: HF: Ylvie Zahn (TC Tachenberg) – Lia Prankl (TC Weiss-Rot Stuttgart) 7:5, 6:4, Victoria Differt (TC Weiss-Rot Stuttgart) – Lena Schrafft (TA SV Böblingen) 7:5, 7:5;

F: Zahn – Differt 6:1, 6:1.