Springe zum Seiteninhalt

Die Kleinen wieder ganz groß

Auch in diesem Jahr fand im Rahmenprogramm des Porsche Tennis Grand Prix in Stuttgart wieder ein Finalturnier für die Altersklasse U8 beim sogenannten Porsche Mini Tennis Grand Prix statt. Hierfür konnten sich die Kinder der Jahrgänge 2011/2012 bei drei Qualifikationsturnieren in Württemberg einem in Baden sowie einem Qualifikationswochenende in Stuttgart die Teilnahme sichern.

02.05.2019  Jugend

Nach drei spannenden Turniertagen, bei denen Kleinfeldtennis auf den unterschiedlichen Grand Slam-Belägen (Hartplatz, Sand und Rasen) gespielt wurde, waren Kim Hummel (TA Spfr. Schwendi) und Fabio Wörner (TC Bernhausen) die Besten. Während sich Hummel im Feld der Juniorinnen im Endspiel gegen Ksenia Hermann (TC Ludwigsburg) durchsetzen konnte, fiel die Entscheidung bei den Junioren erst im Tiebreak. Nach der regulären Spielzeit von zweimal siebeneinhalb Minuten hatte es zwischen Wörner und Tim Hipp (TC Onstmettingen) 7:7 gestanden. Letztlich setze sich Wörner in der Verlängerung durch.

Zur Belohnung gab es für die beiden Sieger aus den Händen von Michael Hofsäß, Generalbevollmächtigter der Südwestbank, dem Partner der Veranstaltung, und WTB-Verbandsjugendwart Stefan Böning den Hauptpreis in Form eines kleinen Porsche mit Elektroantrieb sowie weitere tolle Sachpreise. Aber auch die Zweit- und Drittplatzierten (Jana Nolte vom TC Lauffen und Stanova Sarka vom SSC Stuttgart sowie Gustav Galow vom TC Ziegelhausen und William Weinberger vom TK Ulm) gingen nicht mit leeren Händen nachhause.