Springe zum Seiteninhalt

Die Mitglieder des Tennisclubs Sonderbuch blicken auf ein gelungenes Jubiläumsjahr zurück

Der TC Sonderbuch (TCS) feierte 2023 sein 50-jähriges Vereinsjubiläum mit mehreren übers Jahr verteilten Veranstaltungen

20.02.2024  Bezirk F

Zum Auftakt des Jubiläumjahres gab es im Mai über fünf Tage hinweg ein gut besetztes Mixed-Tennisturnier mit spannendem Tennissport. Als Sieger ging das Doppel Julia Söll (TC Sonderbuch)/Gerhard Stetter (TC Schelklingen) gegen Anja Striebel-Hettrich/Michael Hettrich (TA TSV Mehrstetten) vom Platz.

Selbstverständlich gehört zu einem Jubiläum auch eine richtige Party. Bei der Caribbean Cocktail Party wurde kräftig auf der Tennisanlage Sonderbuch gefeiert. Höhepunkt dieser Partynacht war ein großartiges Feuerwerk von „Glory Fire“.

Es wurde natürlich in diesem Jahr auch Tennis in den jeweiligen Liegen im WTB Bezirk F gespielt. Der TC Sonderbuch stelle mit den Juniorinnen U18 in der Kreisstaffel 1, den Herren in der Kreisstaffel 2 und einer Herren 30 Mannschaft in der Bezirksliga drei Mannschaften, welche sich sehr solide in den jeweiligen Tabellen im Mittelfeld wiederfinden. In der Wintersaison tritt eine Herrenmannschaft an, welche an vier Spieltagen in der Halle Spaß am Tennis und dem Wettkampf sucht.

Neben dem Tennisplatz veranstaltete der TCS in der Stadthalle Blaubeuren Anfang Oktober einen Comedyabend mit dem Duo „Dui do on de Sell“. In der Schwaben-Show wurde herzhaft gelacht und geschmunzelt.

Den krönenden Abschluss feierten die Mitglieder des TCS innerhalb eines sehr gelungenen Jubiläumsabends im vollbesetzten Dorfgemeinschaftshaus in Sonderbuch. Dazu wurden Vertretende der örtlichen Vereine und benachbarter Tennisvereine- und -abteilungen geladen. Unter den zahlreichen Ehrengästen befand sich der Bürgermeister der Stadt Blaubeuren – Jörg Seibold -, der Präsident des Sportkreises Alb-Donau/Ulm im WLSB – Jonas Esterl – sowie der stellvertretende Bezirksvorsitzende des WTB Bezirk F – Markus Ecker.

Der offizielle Teil dieses Abends startete nach einem Essen in sehr geselliger Atmosphäre. Eingeleitet wurde dieser mit kurzweiligen Redebeiträgen durch die oben genannten Ehrengäste. Daran anschließend lies der 1. Vorsitzende des TCS, Siegfried Söll, mit einer bebilderten Chronik die vergangenen 50 Vereinsjahre Revue passieren. Hier wurde insbesondere auf die immensen baulichen Aktivitäten und Anstrengungen in den Anfangszeiten des Vereins eingegangen. Explizit wies er auf den wertvollen gesellschaftlichen Beitrag im Bereich des Jugend- und Breitensports hin. Dadurch ist der Verein ein verlässlicher Partner und wichtiger Bestandteil der Stadt Blaubeuren. In der weiteren Entwicklung des Abends wurden langjährige Mitglieder und Vorstandsmitglieder geehrt.

Musikalisch umrahmte das Blaubeurer Gesangsduo ‚Living Harmony‘ die Veranstaltung. Die Feier fand allseits großen Anklang und dauerte bis spät in die Nacht an. Durch die Zeitumstellung in dieser besonderen Nacht gewannen die Gäste eine Stunde zusätzlich für spannende Begegnungen, Austausch oder einfach für eine würdige Feier.

Siegfried Söll

1. Vorsitzender TC Sonderbuch