Springe zum Seiteninhalt

Die WTB-Vereine sind stark!

Seit Mitte der 1980er Jahre gibt es bereits das Kooperationsprogram „Kooperation Schule/Verein“, das Tennisvereine und örtliche Schulen im Bereich des Württembergischen Landessportbundes (WLSB) zur Zusammenarbeit motivieren soll.

16.03.2021  Schultennis

Und seit vielen Jahren sind die württembergischen Tennisvereine hinsichtlich der Kooperationszahlen in der Spitzengruppe. „Ein großes Lob und große Anerkennung an unsere WTB-Vereine für ihr unermütliches Engagement in diesem Projekt!“, freut sich Christian Efler, seit 20 Jahren als Schultennisreferent Beobachter dieser Entwicklung.

Bei genauerer Betrachtung der Kooperationszahlen wird ein deutlicher Hang der Tennisvereine zur Kooperation mit Grundschulen erkennbar: Knapp 80% aller Kooperationen finden in Zusammenarbeit mit Grundschulen statt. Damit sind diese Aktivitäten im Tennisbereich anteilmäßig höher als im WLSB-Gesamtbereich, der bei 57% liegt. Realschulen sind mit 5% (WLSB 7%) und Gymnasien mit 6% (WLSB 11%) vertreten. 4,6% der Kooperationsmaßnehmen im  WTB-Bereich werden mit Gemeinschaftsschulen gestaltet, hier liegt die WLSB-Zahl bei 7%. Das besondere an der Kooperation mit den Gemeinschaftsschulen ist, dass diese Schulart zwangsläufig einen Ganztagsbetrieb unterhält.

Wenn die Beitrittszahlen, die aus dem WTB-Programm „Kooperation Schule/Tennisverein“ über die vergangenen acht Jahre erhoben werden, auch auf die WLSB-Kooperationen übertragbar sind, dürfen sich die Tennisvereine über eine Beitrittsquote bei den Kindern und Jugendlichen zwischen 20 und 25% freuen. Dieser Durchschnittswert zeigt, dass die Kooperationsmaßnahmen zur Mitgliedergewinnung spürbar beitragen und somit die Bedeutung solcher Aktivitäten und Initiativen hervorhebt.

Für das nächste Schuljahr 2021/2022 können sich die interessierten Tennisvereine ab dem 01. April über das Meldetool des WLSB melden. Die Durchführungsbestimmungen und Tipps seitens des WTB sind hier zu finden. Das Anmeldeportal ist bis zum 15. Mai geschaltet.

Fragen beantworten auch die Bezirksreferenten für Schultennis, die in den WTB-Bezirken zu finden sind.