Springe zum Seiteninhalt

DTB Vereinsforum: Den Tennisverein der Zukunft gestalten

Wie sieht der Tennisverein der Zukunft aus? Die Antwort darauf dürfte alle Vereinsfunktionär:innen brennend interessieren. Aufschluss darüber sowie über viele weitere Themen gibt das erste DTB Vereinsforum vom 7. bis 8. Januar 2023 in München

02.11.2022  Allgemein  Breitensport  Lehrwesen

Vereinsforum:

Den Tennisverein der Zukunft gestalten Wie sieht der Tennisverein der Zukunft aus?

Die Antwort darauf dürfte alle Vereinsfunktionär:innen brennendinteressieren. Aufschluss darüber sowie über viele weitere Themen gibt das erste DTB Vereinsforum vom 7. bis 8. Januar 2023 in München. In Deutschland gibt es rund 9.000 Tennisvereine. Sie alle haben die Aufgabe, Mitglieder zu managen, Neumitglieder zu gewinnen und das Vereinsleben zu organisieren. Das bringt viele Herausforderungen mit sich. Um diesen in der Zukunft noch besser gewachsen zu sein, veranstaltet der Deutsche Tennis Bund (DTB) 2023 erstmals das DTB Vereinsforum. An zwei Tagen finden sich in München Vereinsvorstände und -funktionär:innen zusammen, um sich auszutauschen und voneinander zu lernen. Die Anmeldung ist ein Muss für alle, die den Tennisverein der Zukunft mitgestalten wollen. „Wir möchten in den persönlichen Kontakt mit den Vereinen kommen“

„Die Veranstaltung soll nicht nur informieren, vielmehr möchten wir in den persönlichen Kontakt mit den Vereinen kommen“, sagt Dr. Sebastian Projahn, DTB Vizepräsident Sportentwicklung. „Auch der Dialog zwischen den anwesenden Teilnehmer:innen auf Vereins -und Trainerebene soll durch dieses Format gefördert werden. “Zudem zeigen Referent:innen in verschiedenen Vorträgen auf, wie Vereine zeitgemäß geführt werden, wie Infrastruktur nachhaltig ausgebaut werden kann und welche Chancen die Digitalisierung im Verein mit sich bringt. Denn nur mit der richtigen Organisation im Hintergrund kann das Vereinsleben funktionieren. Dazu gehören auch die rechtlichen Rahmenbedingungen. Falko Gebhardt, Leiter Organisation und Recht beim DTB und Referent beim DTB Vereinsforum: „Wir erarbeiten gerade Musterverträge und Blaupausen, die wir Anfang des kommenden Jahres beim Vereinsforum präsentieren werden.“ Ziel sei es, „eine rechtlich sichere Basis für die Vereins-und Trainerarbeit zu ermöglichen“, so Gebhardt. Trendsportarten im Fokus Beach Tennis und Padel. Vereine setzen vermehrt auf Trendsportarten, um ihren Mitgliedern ein vielseitiges Angebot zu bieten. Warum das funktioniert, weiß Philipp Born, Tennisdozent an der Sporthochschule Köln: „Die Konkurrenz auf dem Freizeitmarkt ist riesig und durch Padel biete ich bestehenden und potenziellen Mitgliedern ein weiteres Angebot an. Wenn ich zwei Sportarten auf einer Anlage spielen kann, dann kann das nur von Vorteil sein.“ Beim Vereinsforum werde aufgezeigt, wie Padel den Tennissport perfekt ergänzen kann. Zum Beispiel habe der TC Weiden 50 Neumitglieder gewonnen, seitdem ein Padelplatz auf der Anlage steht. „Padel steckt in Deutschlang noch eher in den Kinderschuhen – im Vergleich zu anderen Ländern. Zusammen mit den Landesverbänden wollen wir die Rahmenbedingungen schaffen, Padel in Deutschland größer zu machen. Wir als DTB glauben an den Padelsport und stehen voll dahinter“, so Dr. Projahn.

Im Anschluss an die Vorträge zum Thema Padel wird es am Abend auch die Möglichkeit geben, die Sportart auf dem Open Court selbst auszuprobieren, oder sich beim Get together mit anderen Teilnehmer:innen zu vernetzen.

 

Anmeldung:

Die Anmeldung zum DTB Vereinsforum erfolgt über den DTB Veranstaltungskalender. Die Teilnahmegebühr für das Vereinsforum beträgt regulär 129,-Euro. Premium-Mitglieder von mybigpoint zahlen eine reduzierte Gebühr in Höhe von 99,-Euro.

 

Im Ticket enthalten:

Zugang zum Vereinsforum im Rahmen des Internationalen DTB Tenniskongresses

Zugang zur Tennismesse Get together: Gemeinsam mit dem Bayerischen Tennis-Verband lädt der DTB am Samstagabend zum Netzwerken und Verweilen ein

 

Zur Anmeldung wird eine mybigpoint-Registrierung benötigt. Die AGB’s zum Kongress gibt es hier. Sollte der Kongress aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen, werden die Ticketkosten erstattet. Reisekosten sind von der Erstattung ausgeschlossen. Weitere Informationen zum DTB Vereinsforum findest du hier.