Springe zum Seiteninhalt

Endrunde Knaben/Mädchen in Böblingen

Die letzten Entscheidungen der Verbandsspielrunde in der Sommersaison 2019 sind gefallen. Auf der Anlage der TA SV Böblingen spielten die jeweils vier besten Mädchen- und Knaben-Teams um den württembergischen Mannschaftsmeistertitel.

23.09.2019  Jugend

Dieser ging bei den Mädchen souverän an das Team des TC Urbach. Sowohl im Halbfinale beim 5:0 gegen die TA Spfr. Schwendi als auch beim 6:0-Endspielerfolg gegen den TC Bernhausen zeigten Marie Vogt, Jennifer Pfäfflin, Julica Grass, Dajana Abadzic, Alexa Feller und Khira-Sophie Bräutigam eine überzeugende Vorstellung. Insgesamt gaben sie nur einen einzigen Satz ab und wurden damit überlegener Titelträger. Auf Platz drei landeten die Mädchen aus Schwendi, durch einen 6:0-Erfolg gegen das Team des TEC Waldau.

Spannend bis zum letzten Punkt verlief dagegen das Endspielduell um die Württembergische Meisterschaft bei den Knaben zwischen Gastgeber Böblingen und dem TC Bernhausen. Nach den vier Einzeln und den zwei Doppeln stand es 3:3 Unentschieden. Da auch die Satzbilanz (7:7) gleich war, musste die Spielbilanz entscheiden. Hier hatten Toros Eros Yakancam, Mathis Dahler, Jan Smrcka und Ben Luca Klein aus Bernhausen mit 61:55 knapp die Nase vorn und durften damit über den WTB-Titel jubeln. Im Spiel um Platz drei setzen sich die Knaben des TC Tübingen mit 4:2 gegen den TC Waiblingen durch.

Tabellen Endrunde Mädchen >>HIER <<
Tabellen Endrunde Knaben >> HIER <<