Springe zum Seiteninhalt

Erfolgreiche Titelverteidigung in Offenbach

Beim ersten Kräftemessen im Jahr 2019 der U14-Auswahlmannschaften der Tennislandesverbände aus dem Südwesten sichern sich die Junioren aus Württemberg erneut den Sieg. Der dritte Platz der Juniorinnen rundet das gute Auftreten des WTB-Nachwuchses beim Südwest-Circuit in Offenbach ab.

Jugend

Die WTB-Auswahlmannschaft der Junioren U14 ist wiederholt optimal in das Turnierjahr 2019 gestartet. In der Aufstellung Constantin Barth (TC Weissenhof), Lasse Pörtner (TC Kirchheim/Teck) und Eddie Schmidt (TC Herrenberg), der auch schon 2018 mit von der Partie war, sicherte sich das Team erneut den Sieg beim ersten Südwest-Circuit des Jahres. Nach dem 2:1-Auftakterfolg im Viertelfinale gegen die Auswahl aus dem Saarland folgte der 3:0-Erfolg in der Vorschlussrunde gegen die Gastgeber aus Hessen. Den Sieg machten dann Pörtner/Schmidt mit zwei Zwei-Satz-Erfolgen im Endspiel gegen die Vertreter des Bayerischen Tennis-Verbandes perfekt. „Das war ein souveräner Auftritt unser Junioren. Dank der geschlossenen Teamleistung konnten wir so den Sieg aus dem Vorjahr wiederholen“, resümierte der betreuende WTB-Cheftrainer Michael Wennagel zufrieden. Unterstützt wurde er vor Ort von Marc Schray.

Zum guten Abschneiden im hessischen Leistungszentrum trugen auch die Juniorinnen bei. Angelina Flachs (TV Biberach Hühnerfeld), Lavinia Morreale (TA VfL Sindelfingen) und Marie Vogt (TC Urbach) gewannen zunächst souverän mit 3:0 im Viertelfinale gegen das Team aus Baden. Auf dem Weg ins Endspiel scheiterten die Württembergerinnen dann mit 1:2 an der bayerischen Auswahl, die sich danach den Sieg durch ein 2:0 gegen Hessen holte.