Springe zum Seiteninhalt

Erfolgreicher 2. Ebnater Pfingst-Cup

Bereits zum zweiten Mal fand der Ebnater Pfingst-Cup auf der Tennisanlage des TC Ebnat statt. Rund 120 Spielerinnen und Spieler waren in den verschiedenen Altersklassen und Turniermodi angetreten.

24.06.2019  Bezirk B  Aktive  Senioren

Die Konkurrenzen der Herren A (LK 5 – 16) und B (14 – 23) wurden bereits am Freitag begonnen und im K.O-System  mit Nebenrunde gespielt. Den Titel der Herren A holte sich der Laucheimer Ben Lonardoni mit 6:2 6:4 in einem vorallem im zweiten Satz spannenden Match gegen den Titelverteidiger Alexander Röck aus Ebnat.

Den Sieg bei den Herren B konnte sich Manfred Bauer von der TA SV Eintracht Kirchheim mit einem knappen 6:4 6:4 gegen Tobias Weisser (TC Königsbronn) sichern. Beide Finalspiele wurden von vielen Zuschauern verfolgt und die Leistung der Spieler in einer kleinen Siegerehrung mit Preisen gewürdigt.    

Über die weiteren Turniertage wurden Tagesturniere im Spiralsystem für die Damen (LK 16 – 23), die Junioren U14 (LK 13-23), die Juniorinnen U18 und die Junioren U18 (jeweils LK 9-23) angeboten.

Am Samstagnachmittag fand zusätzlich das Hobby-Mixed Turnier statt, welches im Rahmen von Hobby Tennis on Tour (HTOT) ausgetragen wurde. Mit viel Spaß spielten in 5 Doppelrunden á 30 Minuten 12 Spielerinnen und Spieler mit immer neu zugelosten Spielpartnern ein Doppel auf Zeit. Mit Cocktails am Lagerfeuer hat man den Tag gemeinsam ausklingen lassen.

Die Senioren-Konkurrenzen Herren 40 (LK 8-18), Herren 40 (LK 16-23) sowie Herren 60 (LK 10-23) waren montags ebenfalls im Spiralmodus an den Start gegangen.
Trotz des durchwachsenen Wetters kämpften sich alle Teilnehmer durch ihre Matches und alle Spiele konnten auch durch die Nutzung der Halle ausgetragen werden.

Für alle Teilnehmer war das Turnier eine perfekte Gelegenheit um Punkte für die eigene LK-Wertung zu sammeln und diente vor allem zur Überbrückung der Spielpause während der aktuellen Sommerrunde.

Auch dieses Jahr war der Ebnater Pfingst-Cup ein voller Erfolg. Dank der hervorragenden Planung und Vorbereitung des Organisationsteams um Rainer Schütz, Daniela Weber, Alexander Röck, Manuel Werner, Katrin Discher und Gianni Loiacono fehlte es den Teilnehmern und den Zuschauern an nichts. Dies ist nicht zuletzt auch der Unterstützung durch unsere zahlreichen Sponsoren zu verdanken. Viele zufriedene Tennisfreunde sind am Ende das Ergebnis und der Lohn für die anstrengenden Wochen der Vorbereitung. Alle freuen sich auf die Fortsetzung des Turniers am Pfingstwochenende 2020.