Springe zum Seiteninhalt

Gelungener Jahresauftakt

Mit drei souveränen 3:0-Erfolgen sicherte sich die U14-Auswahl der WTB-Juniorinnen den Sieg beim Südwest-Jugend-Hallen-Circuit in Offenbach.

13.01.2020  Jugend
Lena Rüffer, Victoria Pohle, Valentina Steiner, Anna Ceuca und Michael Wennagel (v.l.).

Auf den Plätzen des hessischen Landesleistungszentrums setzen sich im Finale Valentina Steiner (TEC Waldau) und Anna Ceuca (TC Tachenberg) sowohl in den Einzeln als auch im Doppel jeweils ohne Satzverlust gegen die Auswahl des Badischen Tennisverbandes durch. Steiner bezwang Sarah Hartel (TC Schwarz-Gelb Heidelberg) 7:6, 7:5 und Ceuca siegte gegen Julia Stusek (TC Rheinfelden) 6:4, 6:3. Im Doppel hieß es 6:2, 6:4 für die zwei Württembergerinnen gegen Hartel/Stusek. In der von WTB-Cheftrainer Michael Wennagel und Lena Rüffer betreuten Auswahl kam zudem Victoria Pohle (TC WR Stuttgart) zum Einsatz.

Für die WTB-Junioren mit Aaron Funk (TSC Renningen), Nick Berens (TC Meckenbeuren-Kehlen) und Matwej Popov (TK Bietigheim) war der U14-Wettbewerb im Halbfinale zu Ende. Nach dem 2:1-Erfolg gegen die bayerische Auswahl scheiterten die Württemberger am topgesetzten Team vom Mittelrhein knapp im Match-Tie-Break des entscheidenden Doppels. Den Sieg in diesem Wettbewerb holte sich das Juniorenteam des gastgebenden Hessischen Tennisverbandes.