Springe zum Seiteninhalt

Geringere Teilnehmerzahl, größere Leistungsdichte

In Pfullingen fanden die Bezirksmeisterschaften der Aktiven und Senioren statt. Alle gesetzten Spieler und Spielerinnen bei den Aktiven sind in der deutschen Rangliste vertreten.

04.06.2019  Bezirk D  Aktive  Senioren

Somit konnten die Turnierverantwortlichen Bezirkssportwart Jürgen Heckel und der Fachberater für die Turniere Aktive und Oberschiedsrichter Dieter Kindschuh sehr zufrieden mit dem sportlichen Niveau dieser Meisterschaften sein. Leider kam wieder einmal kein Feld bei den Seniorinnen zustande.
Bei den Damen A wurde Ana Maria Linsenbolz (TV Reutlingen) ihrer Favoritenrolle gerecht. In vier Matches gab sie insgesamt nur vier Spiele ab, und auch im Endspiel gegen Maralmaa Battsooj (TC Bernhausen) gelang ihr in 6:0, 6:0. Die sechzehnjährige Battsooj zeigte ihr Talent bei vielen Ballwechseln, musste aber die routiniertere Spielweise mit den härteren Schlägen von Linsenbolz anerkennen.

Im Endspiel der Herren A konnte sich der sechzehnjährige Tobias Rief (TC Bernhausen) gegen Dustin Werner (TC Markwasen Reutlingen) durchsetzen. In einem hochklassigen Finale mit tollen Ballwechseln musste der erste Satz im Tie-Break entschieden werden. Rief gewann im zweiten Satz immer mehr die Oberhand, und so konnte er zum ersten Mal die Bezirksmeisterschaft bei den Aktiven mit einem 7:6, 7:2 einfahren.

Auch in den B- und C-Konkurrenzen wurde guter Tennissport geboten. Amy Kajkus (TC Bernhausen) hieß die glückliche Siegerin bei den Damen B. Sie gewann ihr Endspiel mit 6:4, 6:3 gegen Patricia Schöll (TC Metzingen). Mit einem 6:3, 6:4 Erfolg bei den Herren B setzte sich Cedric-Raoul Weigelt (TC Stetten/Filder) gegen Immanuel Fritz (TC Grötzingen) durch, und Kai Loidl (TC Leinfelden-Echterdingen)gewann die C-Konkurrenz nach einem Match-Tie-Break mit 1:6, 6:1, 10:7 gegen Jonas Maderer (TC Harthausen).

In drei Altersklassen traten die Senioren bei den Bezirksmeisterschaften an. Die Konkurrenz bei den Herren 40 entschied Oswald Beham (FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach) für sich. Im gegenüber stand im Endspiel der über fünfzigjährige Bezirkssportwart Jürgen Heckel (TC Markwasen Reutlingen), der sich mit 6:3, 6:0 geschlagen geben musste. Hans-Peter Hafner (GSV Dürnau) wurde überlegener Bezirksmeister bei den Herren 55, im Endspiel gegen Harald Rudolph (SPG Sonnenbühl) gelang ihm ein 6:0, 6:1. Etwas enger ging es bei den Herren 65 zu. Hier benötigte Franz Bachhofer (TV Jebenhausen) den Match-Tie-Break, um gegen Walter Haser (TC SSV Reutlingen) mit 1:6, 6:3, 10:3 den Bezirksmeistertitel zu holen.

Jürgen Heckel nahm die Siegerehrung vor und bedankte sich zuvor bei der Tennisabteilung des VfL Pfullingen für die hervorragende Ausrichtung dieser Bezirksmeisterschaften. Der 1. Vorsitzende vom Gesamtverein VfL Pfullingen, Sven Schauenburg, bedankte sich beim WTB dafür, dass sein Verein die Bezirksmeisterschaften ausrichten durfte, und er ließ es sich nicht nehmen, den Bezirksmeistern und Bezirksmeisterinnen die Urkunden zusammen mit Jürgen Heckel und Dieter Kindschuh zu übereichen.  
WK

Alle Ergebnisse:
>> Aktive A-Konkurrenzen

>> Aktive B/C-Konkurrenzen

>> Seniorenkonkurrenzen