Springe zum Seiteninhalt

Gesucht: Sachbearbeiter*in im Bereich Sport

Der Württembergische Tennis-Bund e.V. ist mit über 165.000 Mitgliedern und mehr als 1.000 Vereinen der zweitgrößte Landesverband innerhalb des Deutschen Tennis-Bundes. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sachbearbeiter*in im Bereich Sport.

28.07.2020  Allgemein

Wir bieten Ihnen eine Position, in der Sie den Bereich Sport in der Organisation und Weiterentwicklung unterstützen. Der Bereich Sport ist im Wesentlichen Ansprechpartner für alle Vereine bei Fragen zur Verbandsrunde und Turnieren und setzt sich aus folgenden Bereichen zusammen:

  • Organisation und Abwicklung der Verbandsrunde
  • Abwicklung und Bearbeitung des gesamten Leistungsklassensystems (LK)
  • Verwaltung und Nachbearbeitung von allen DTB- und LK-Turnieren
  • Verwaltung der Vereins- und Spielerdatenbank
  • Organisation und Abwicklung von Turnieren und Verbandsmeisterschaften
  • Ansprechpartner für Spieler/Mannschaften/Vereine/Turnierveranstalter
  • und vieles mehr

Wir setzen voraus, dass Sie sportbegeistert sind und idealerweise bereits im Bereich Tennis tätig waren. Sehr gute MS-Office Kenntnisse (Word, Excel, PowerPoint, Outlook) sowie ein sicherer Umgang mit den neuen Systemen und Datenbanken sind von Vorteil.

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder haben Sie noch Fragen?
Dann rufen Sie bitte an. Unter 0711 – 98068 –16 steht Ihnen Geschäftsführer Kurt Adam für eine erste telefonische Kontaktaufnahme gerne zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe des möglichen Eintrittstermins und Ihrem entsprechenden Gehaltswunsch bis zum 24. August 2020 an:

Württembergischer Tennis Bund e.V.
z.H. Kurt Adam
Emerholzweg 79
70439 Stuttgart
oder gerne auch per E-Mail an adam@wtb-tennis.de

 

Top News

Jugend

Heimsieg beim Masters

Alle BezirkeJugendVR-Talentiade

Die NEXT LEVEL-Turnierserie der VR-Talentiade startet durch!

Alle BezirkeJugendAktiveSenioren

Der WTB-Pokal 2020 - Nebenrunde ausgelost

AllgemeinJugendAktiveSenioren

Kein LK-Abstieg im LK-Jahr 2020