Springe zum Seiteninhalt

Gut besetztes 2. Kings Cup Hallenturnier

Für das Ranglistenturnier in der Kategorie J3 für die Konkurrenzen U14 m/w hatten sich 25 Jungen und 22 Mädchen angemeldet.

08.12.2021  Bezirk A
Die Finalistinnen Elisabeth Wahler (li.) und Marleen Gläser (re).

In der Konkurrenz  U14 m führte David Deumer vom TC Hirschlanden, in der DTB-Jugendrangliste auf Platz 1512, das Feld an. 

Bei den Mädchen war Zoe Sander vom Sportclub SaFo Frankfurt die an eins gesetzte Spielerin mit einer Jugendrangliste von 1.255. 

Die Matches bis zum Halbfinale waren spannend und interessant. 

Die Halbfinale bei den Jungs bestritten Atakan Cinar  (STG Geroksruhe) gegen David Deumer. Dieser konnte erst im Match Tiebreak das Spiel für sich entscheiden. (1:6; 6:1; 10:7).

 

Das zweite Halbfinale spielten Levin Hegele (TC Ravensburg) gegen Ben Luca Klein (TC Bernhausen). Im entscheidenden Match-Tiebreak musste Levin Hegele am Ende eine 3:6; 7:5; 7:10-Niederlage einstecken.

 

Das Finale gewann David Deumer gegen Ben Luca Klein mit 7:5 und 6:2.

 

Bei den Mädchen spielte Alina Benz vom TC Metzingen gegen Marleen Gläser vom TK Bietigheim das Halbfinale - Marleen Gläser setzte sich mit 6:3 und 6:0 gegen Alina Benz durch.

 

Im zweiten Halbfinale standen sich Elisabeth Wahler vom TC Augsburg und Jana Stepanenko vom TC Ehingen/Donau gegenüber, welches dann Elisabeth Wahler mit 6:3; 6:4 gewann. 

Im Finale unterlag Marleen Gläser Elisabeth Wahler mit 5:7; 6:4; 5:10. 

Die Mädchen und Jungen haben an diesen beiden Turniertagen sehr professionelles Tennis gespielt. Das hohe spielerische Niveau spiegelte sich auch im Verhalten wider.

Turnierleiter David King und sein Team waren rundum zufrieden mit dem Turnierverlauf.

 

M. King/UL