Springe zum Seiteninhalt

Kooperation mit PH Ludwigsburg steuert auf die „Volljährigkeit“ zu!

Manche Projekte sind bereits seit längerem im Programm der jeweiligen Partner: Die Bildungsabteilung des Württembergischen Tennis-Bundes (WTB), Lehrwesen und Schultennis, und die Partner von der Pädagogischen Hochschule (PH) Ludwigsburg haben seit 17 Jahren eine funktionierende Kooperation laufen, die seitdem jedes Sommersemester durch die zahlreiche Teilnahme der Studentinnen und Studenten gestärkt wird.

19.06.2019  Schultennis  Lehrwesen

„Wir versuchen, die schulpraktische Vermittlung des Tennissports den angehenden Sportlehrerinnen und -lehrern nahezubringen. Die Kursteilnehmerzahlen entsprechen den Rahmenbedingungen einer „Großgruppe“ und spiegeln so die Realität in der Schule durchaus treffend wider“, freut sich Kursleiter Christian Efler, ehrenamtlicher Schultennisreferent beim WTB über den regen Zuspruch. „Tennis wird gerne gewählt. Wir sind froh, dass die Kooperation mit dem WTB seit Jahren verlässlich und nachhaltig besteht“, zeigt sich auch Dr. Hans-Jürgen Wagner, der Sportspieldidaktiker des Sportinstitutes, über die langjährige Zusammenarbeit erfreut.

Themenschwerpunkte sind die didaktisch-methodische Vermittlung von Tennis in der Schule, was insbesondere die Vermittlung über aufgaben- und spielorientierte Inhalte beinhaltet. Da Tennis nicht wie Leichtathletik, Turnen oder Basketball in den Bildungsplänen ausdrücklich verankert ist, haben die Sportlehrkräfte der Schulen aber immer die Chance, über den Ergänzungsbereich oder über die Vermittlung von Rückschlagspielen den Tennissport auch im Sportunterricht der Schulen zu platzieren. Der Semesterkurs an der PH Ludwigsburg soll hierzu einen sportpraktischen Beitrag leisten.
Die enge Zusammenarbeit zeigt sich auch darin, dass für die Sportstudierenden bei bestimmten Voraussetzungen die Anerkennung zum „Tennisassistenten“ ausgesprochen wird. „Eine ausgestaltete und gut funktionierende Vernetzung verschiedener Bildungseinrichtungen“, so die Initiatoren des Projektes.