Springe zum Seiteninhalt

Kooperation Schule/Verein als Grundlage in der Jugendarbeit

In diesen Tagen und Wochen gilt es wieder für die Tennisvereine, auf ihre örtlichen Schulen zuzugehen, um eine Kooperationsmaßnahme abzusprechen und dann beim Württembergischen Landessportbund (WLSB) anzumelden.

11.03.2019  Schultennis

Nach der Genehmigung durch die Gremien im jeweiligen Landkreis – Schulamt und Sportkreis – winken bei Einhaltung der Rahmenbedingungen finanzielle Zuwendungen bis maximal EUR 360,-- pro Maßnahme. So müssen für eine Vollförderung mindestens 30 Kooperationsstunden (Schulstunden à 45 Minuten) durchgeführt werden.

Vor der Anmeldung nehmen die Tennisvereine und Schulen entsprechend Kontakt auf und verabreden eine Zusammenarbeit. Die Anmeldung erfolgt dann bis spätestens 1. Mai 2019 für das Schuljahr 2019/2020.online über die Website des WLSB:

Informationen erteilen die Bezirksreferenten für Schultennis und die WTB-Geschäftsstelle, weitere Anregungen gibt es auf der WTB-Homepage unter www.wtb-tennis.de.

LINKS:

https://www.wtb-tennis.de/ressorts/schultennis/kooperation-schuleverein.html

https://www.youtube.com/watch?v=M9dsQAiF7V4&feature=youtu.be

https://www.wlsb.de/zuschuesse-foerderung-landesjugendplan/kooperation-schule-verein