Springe zum Seiteninhalt

Lokalderby mit sehenswerten Tennismatches

Vier Tennisvereine aus dem Bezirk D spielen bei den Herren in der höchsten Liga in Württemberg der Württembergliga. Es sind dies der TV Reutlingen 2, der TC Metzingen 1, der TC Markwasen Reutlingen und der TC Kirchheim/Teck 1. Somit sind im Spielplan dieser Sommerrunde sechs „Lokalderbys“ angesetzt.

19.07.2021  Bezirk D Erstellt von wk

Am Samstag, den 17. Juli empfing der TC Metzingen seinen Nachbarn TC Markwasen Reutlingen zum Verbandsspiel. Beide Vereine waren vor dieser Begegnung nur mit einem Minuspunkt belastet, mit der Aussicht, sich beim Gewinn in der vorderen Tabellenregion festzusetzen. Der TC Metzingen nutzte diese Chance und gewann relativ klar mit 7:2 gegen den TC Markwasen Reutlingen, der allerdings in den einzelnen Matches große Gegenwehr und damit den zahlreichen Zuschauern spannende Tennismatches bot.

 

Für den TC Metzingen gewannen die Einzel:

Ivan Nedelko mit 6:2, 6:3 gegen Kamil Gajewski, Achim Kächele mit 6:4, 6:2 gegen Noah Schlagenhauf, Thabo Siegler mit 6:4, 6:4 gegen Laurent Juli Calac, Raffael Beck mit 6:1, 6.2 gegen Felix Hummel und Simon Schietinger mit 6:2, 6:4 gegen Kay In der Stroth.

Für den TC Markwasen Reutlingen war Robin Lang mit 6:4, 7:6 gegen Philipp Leithold erfolgreich.

 

Auch in den Doppeln behielt der TC Metzingen mit 2:1 die Oberhand.

Das Doppel eins Nedelko/Leithold benötigte den Match-Tiebreak und gewann mit 6:1, 6:7,10:8 gegen Gajewski/Lang. Das Doppel zwei ging an den TC Markwasen Reutlingen Schlagenhauf/Julia Calac, nachdem Achim Kächele vom Doppel Kächele/Schietinger verletzungsbegingt aufgeben musste.

 

Nach insgesamt vier Begegnungen steht nun der TC Metzingen auf Tabellenplatz vier mit 3:1 Punkten, hat aber die Möglichkeit, sich weiter zu verbessern, denn die auf Platz eins und zwei vor ihnen stehenden Vereine haben bereits fünf Begegnungen absolviert und sind ebenfalls mit einem Minuspunkt belastet.

 

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

 

WK