Springe zum Seiteninhalt

Mit vier Meistern und einem Vize-Meister die Verbandsrunde beendet!

Trotz Coronaeinschränkungen gelingt der Spielbetrieb bei der TA des TSV Markelsheim beispielhaft.

03.08.2021  Bezirk A

Mit so einem grandiosen Ergebnis konnte nach dem durch Corona verspäteten Start der Verbandsrunde niemand rechnen!

 

Meisterschaft für U10 Midcourt

Als erstes Team erspielte das U10 Midcourt-Team mit drei sehr deutlichen Siegen gegen die SPG Hohenlohe (18:2), den TC Sulmtal (20:0) und TC Weinsberg (17:3) die Meisterschaft in ihrer Gruppe. Nicht nur in den Tennismatches - bei allen drei Verbandsspielen wurde nur ein Doppel abgegeben - zeigten die Markelsheimer Tennisyoungster ihr hervorragendes Können. Insbesondere in den Spiele-Staffeln (21:3), wo die Koordination, Schnelligkeit, Sprung- und Wurfkraft im Mittelpunkt steht, zeigte das Team ihren großen Kampfgeist. Nach dem Sieg in der Gruppe 158 wird nach den Sommerferien das Viertelfinale um die Bezirksmeisterschaft gegen Ludwigsburg (Sieger Gruppe 159) in Markelsheim ausgetragen.

 

Doppel-Meisterschaft für U12 KidsCup 1 und 2

Bei der Meldung der KidsCup Mannschaften zur Verbandsrunde stand vor allem im Mittelpunkt, vielen Mädchen und Buben die Möglichkeit zu bieten, Matchpraxis zu sammeln. Dass dann beide U12 Kidscup Teams ungeschlagen vor dem letzten Verbandsspiel auf Platz 1 stehen, zeigt eindrucksvoll die sehr gute Trainingsarbeit im Verein. Beim letzten Spieltag konnten mit deutlichen Siegen die Doppelmeisterschaft gefeiert werden.

U12 KidsCup 2 gewann gegen Obersulm 2 überlegen mit 6:0 alle Einzel und Doppel, U12 KidsCup 1 erspielte am Tag der Tennisjugend einen zum Teil hart umkämpften 4:2 Sieg. Dabei wurden in den Einzeln und Doppeln insgesamt 8 Spieler/Innen eingesetzt. Einzel: Robert Schmidt 2:4/1:4, Luca Scheidel 4:2,4:0, Joanne Rudolf 4:0, 4:0, Lenny Schmidt 4:0,4:1

Doppel: Philipp Hinz/Danilo Schneider 5:4/1:4/MT5:10, Adrian Bach/Felix Braun 4:1/4:1

 

Meisterschaft für die U15 Juniorinnen

Die U15 Juniorinnen starteten mit einem nicht zu erwartetenden 5:1 Sieg in Bad Friedrichshall in die Verbandsrunde. Mit dem zweiten und dritten Auswärtserfolg in Künzelsau (4:2) und Gundelsheim (6:0) gelang der Sprung auf Platz 1. Beim einzigen Heimspiel gegen Neuenstein konnte mit einem überlegenen 6:0 die hervorragende Spielsaison mit dem Meistertitel abgeschlossen werden. Einzel: Samina Dauberschmidt 6:1/6:0, Chiara Lunghitano 6:1/6:0, Emily Becker 6:1/6:3, Melissa Schmidt 6:2/6:1

Doppel: Becker/Schmidt 6:0/6:1, Mara Schmid/Joanne Rudolf2:6/6:2/MT10:7

 

Vize-Meisterschaft U15 Junioren 1

3. Platz für die U15 Junioren 2

Beide U15 Juniorenteams spielten in einer Spielgruppe. Mit 5:1 Sieg gelang Team 1 beim Spiel gegen Team 2 am ersten Spieltag der erste Sieg. Danach verloren beide Teams gegen die SPG Hohenlohe, den späteren Meister in der Gruppe, Team 1 mit 1:5, Team 2 mit 2:4). Beide Teams spielten in der Folge sehr stark und gewannen gegen Kupferzell und Künzelsau. Die Plätze 2 und 3 waren der verdiente Lohn für die sehr guten Leistungen.

 

U12 Junioren Staffelliga – Klasse gehalten

Seit der Einführung der U12 Junioren (Leistungsklassen relevant, normale Tennisbälle, zwei Gewinnsätze bis 6, dritter Satz im Matchtiebreak bis 10) spielt das Team in der höchsten Spielklasse im Bezirk. Durch verletzungsbedingte Ausfälle kurz vor der Spielrunde stand der Klassenerhalt als großes Ziel im Mittelpunkt. Erst im letzten Verbandsspiel in Heilbronn konnte mit einem 5:1 Sieg die Klasse gehalten werden.

 

(Ingo Schulz)