Springe zum Seiteninhalt

Neckar-Filder Junior Open lockten junge Tennistalente an

Die 20. Auflage des J-2 Jugendturniers, ehemals die „Plattenhardt Open“, war wiederum Treffpunkt leistungsstarker deutscher Ranglistenspieler und -spielerinnen im Jugendbereich. Dieses Turnier diente auch zum Punktesammeln für die Qualifikation zum STS-Masters, welches am 6. und 7. April an gleicher Stelle in Neckartenzlingen stattfindet.

12.03.2019  Bezirk D  Jugend

Turnierleiter und Oberschiedsrichter Horst-Dieter Saller stellte eine geringere Beteiligung als zuvor an diesem Turnier fest, jedoch war die sportliche Qualität, gemessen an den Leistungsklassen und Ranglisten, höher. Der Turnierverantwortliche Werner Saile konnte immerhin 93 männliche und 60 weibliche Jugendliche für dieses Turnier gewinnen.

Im Duell zweier Vereinskameradinnen setzte sich Jana Wittmann bei den Juniorinnen U16 gegen Valentina Steiner (beide TEC Waldau) mit 6:1, 7:5 durch. Insbesondere im zweiten Satz wurde hochklassiges Tennis geboten.

Der an eins gesetzte Moritz Schächer (TSG Backnang) wurde seiner Favoritenrolle bei den Junioren U16 gerecht und besiegte Jakub Kaminski (TC Schönberg) recht deutlich mit 6:0, 6:0. Trotz dieses deutlichen Ergebnisses sah das zahlreiche Publikum schöne Ballwechsel.  

Nia Neulinger (TC BW Bretten) bot sehr gutes Tennis und gewann den Turniersieg bei den Juniorinnen U14 mit einem 6:1, 6:4 gegen Victoria Pohle (TC WR Stuttgart).

Bei den Junioren U14 trafen im Endspiel die beiden Vereinskameraden Toros Eros Yakincam und Mathis Dahler (beide TC Bernhausen) aufeinander. Dahler, der zuvor im Halbfinale seinen Vereinskameraden Jan Smrcka in einem spannenden Match erst im Match-Tiebreak ausschalten konnte, war diesmal gegen Yakincam im Endspiel unterlegen. Yakincam holte sich den Titel mit 6:0, 6:1.

Das junge Tennistalent Julia Stusek (TC Rheinfelden) marschierte unangefochten durch das Turnier und blieb auch im Endspiel gegen Louanne May C. Djafari (TK Bietigheim) mit einem 6:0, 6:1 überlegene Siegerin bei den Juniorinnen U12.

Noah Zeiger (Eppelheimer TC) und Benjamin Fock (TC Markwasen Reutlingen) lieferten sich im Endspiel der Junioren U12 ein spannendes Match, bei dem letztendlich Zeiger mit 6:4, 7:5 die Oberhand behielt.

In der Altersklasse U 10 gewann Mariella Thamm (TC Bernhausen) den Titel mit 3:5, 4:0, 7:1 gegen Victoria Okon (TC Ludwigsburg) bei den Juniorinnen und Lasse Bohr (TC Schwenningen) setzte sich in der derselben Altersklasse mit 4:1, 4:2 gegen Georg Kaul (TA VfL Sindelfingen) durch.  

Horst-Dieter Saller und Werner Saile überreichten gemeinsam Pokale und Sachpreise den Siegern und Siegerinnen.

WK