Springe zum Seiteninhalt

Neckar-Filder Junior Open mit großer Beteiligung

Die 21. Auflage des J-2 Jugendturniers, ehemals die „Plattenhardt Open“, war in den Herbstferien wiederum Treffpunkt leistungsstarker deutscher Ranglistenspieler und -spielerinnen im Jugendbereich. Über zweihundert Jugendliche aus Württemberg, Baden und Bayern kämpften um Ranglistenpunkte.

05.11.2019  Bezirk D  Jugend

Turnierleiter und Oberschiedsrichter Horst-Dieter Saller sowie sein Turnierkoordinator Werner K. Saile, die zusammen schon zum 21. Mal dieses Turnier organisieren, waren sehr zufrieden mit der Teilnehmerzahl und der Leistungsstärke der Teilnehmer(innen), die auch in den Qualifikationsrunden bei den Juniorinnen U12 und bei den Junioren U14 und U12 sehr starke Leistungen boten.

So bestätigten der WTB-Cheftrainer Michael Wennagel und der Bezirkstrainer Andreas Tiltscher die hohe Qualität der Tennismatches bei den Juniorinnen und Junioren, die sie ausführlich beobachteten.

Bei den Juniorinnen U16 standen sich zwei Spielerinnen aus Bayern im Endspiel gegenüber. Kim Martin (MTTC Iphitos München) holte sich den Turniersieg mit einem 6:4, 6:2 gegen Helene Schnack (TC Raschke Taufkirchen).

In der gleichen Altersklasse bei den Junioren setzte sich Eddie Schmidt (TC Herrenberg) in einem hochklassigen Match gegen David Tvrdon (SV Böblingen) durch. Im Match-Tiebreak behielt er mit 6:4, 4:6, 10:5 die Oberhand.

Die Badenerin Julia Stusek (TC Rheinfelden) trat bei den Juniorinnen U14 an, obwohl sie noch in der Altersklasse U12 hätte spielen können. Technisch überragend bestritt das junge Tennistalent ihre Matches und wurde unangefochten Turniersiegerin mit einem 6:1, 6:3 Endspielsieg gegen Hanna Resch aus Bayern (TC Aschheim).

Der ungesetzte Niklas Klein (TC Memmingen) war der beständigste Spieler bei den Junioren U14. Mit 6:4, 6:2 verwies er Matwej Popov (TC Bietigheim) auf den zweiten Platz.

Annalotta Howorka (TC Waiblingen) marschierte bei den Juniorinnen U12 ohne Satzverlust durch das Turnier und auch im Endspiel gegen Mia Breuer (TC Tübingen) erreichte sie mit 6:2, 6:1 ein klares Ergebnis.

In der Altersklasse U12 bei den Junioren spielte Sebastian Gampert (TC Tübingen) ein technisch gutes Turnier und krönte mit einem 6:1, 6:1 Sieg gegen Ben Luca Klein (TC Bernhausen) seine guten Leistungen.

Auch die Jüngsten in der Altersklasse U10 boten hervorragende Leistungen. Erste bei den Juniorinnen wurde Denisa Maria Grajdeanu (TC Bernhausen) vor Noemi Köhle (TV Biberach), und Nicolas Pfäfflin (TEV RW Fellbach) wurde Turniersieger vor Laurin Jung (TC Bernhausen).

Horst-Dieter Saller, Werner Saile und Joachim Glatzel, Hallenbesitzer und Mitglied des Turnierausschusses, überreichten zusammen die Sachpreise den Siegern und Siegerinnen und bedankten sich beim TC Bernhausen, in dessen Tennishalle Vorrundenspiele ausgetragen wurden.

WK