Springe zum Seiteninhalt

Premierensieg für den Bezirk F

Die Auswahlmannschaft des Bezirks F des Württembergischen Tennis-Bundes (WTB) hat Geschichte geschrieben und den erstmals bei der STG Geroksruhe durchgeführten WTB-Talent-Cup gewonnen.

11.05.2018 Jugend

Rechnen war am Ende des dreitägigen Events vom 10. bis 12. Mai bei der STG Geroksruhe angesagt. Mit vier Siegen bei nur einer Niederlage setzte sich die Auswahlmannschaften der Altersklasse U11 aus der Region Oberschwaben/Alb-Donau dabei knapp gegen das zweitplatzierte Team des Bezirks C (Stuttgart/Böblingen/Calw) durch, das ebenfalls vier Siege und eine Niederlage auf dem Konto hatte. Letztlich gaben 1,5 Wertungspunkte den Ausschlag zugunsten des Bezirks F, der eine Bilanz von 103:77 aufwies, während der Bezirk C in der Endabrechnung auf 101,5:78,5 Punkte kam. Neben Tennis mussten sich die Teams bei diesem im Modus jeder gegen jeden ausgetragenen Mannschaftswettkampf auch im Fußball sowie bei Geschicklichkeitsübungen und Sprints bewiesen. Im direkten Duell der beiden besten Teams hatte sich am zweiten Tag der Veranstaltung der Bezirk F gegen den Titelverteidiger aus dem Bezirk C mit 19,75 zu 16,25 durchgesetzt und damit den Grundstein für den späteren Gesamtsieg gelegt.

Der WTB-Talent-Cup ist eine Institution im Jugendsport des württembergischen Tennis und fand über zwei Jahrzehnte abwechselnd beim TC Oberstenfeld und der TGV Eintracht in den Sommerferien statt. In diesem Jahr erfuhr die Traditionsveranstaltung für die Auswahlmannschaften der sechs Tennisbezirke zwei grundlegende Veränderungen. Neben dem neuen Termin am langen Wochenende über Christi Himmelfahrt wurde das Event von der STG Geroksruhe sowie der angeschlossenen Merz-Schule durchgeführt. „Diese Entscheidung war nicht gegen Oberstenfeld oder Beilstein gerichtet, die als hervorragende Veranstalter fungierten, sondern ist einzig und allein dem neuen Termin geschuldet, der von beiden Vereinen nicht realisiert werden konnte“, sagt die stellvertretende Verbandsjugendwartin Dagmar Jestand, die für das Jüngstentennis zuständig ist. Der Grund für den neuen Termin ist, dass der WTB-Talent-Cup zukünftig als Vorbereitung und Sichtungsmöglichkeit für die WTB-Verantwortlichen für den alljährlich im Juli stattfindenden DTB-Talent-Cup gilt.

„Es war eine tolle Veranstaltung“, sagte Jestand nach den drei arbeitsreichen Tagen, die gemeinsam mit Steffi Bachofer von der WTB-Geschäftsstelle die Veranstaltung durchgeführt hatte. Besonders hob die stellvertretende Jugendwartin die kurzen Wege zwischen den Wettkampfstätten und der Merz-Schule, in der auch übernachtet wurde, hervor, „dadurch hat sich ein tolles Gemeinschaftsgefüge zwischen den einzelnen Teams entwickelt. Vielen Dank in diesem Zusammenhang an die STG Geroksruhe und die Merz-Schule für die Zurverfügungstellung der Infrastruktur.“ Nach dieser gelungenen Premiere wird auch im kommenden Jahr der WTB-Talent-Cup wieder in Stuttgart über die Bühne gehen. Die Voraussetzungen, dass sich die Veranstaltung dort zu einer neuen Institution entwickelt, sind auf jeden Fall geschaffen.

Endstand
1. Bezirk F; 4:1; 103:77
2. Bezirk C 4:1; 101,5:78,5
3. Bezirk A; 3:2; 101,25:78,75
4. Bezirk D; 3:2; 100,75:79,25
5. Bezirk E; 1:4, 77:103
6. Bezirk B; 0:5; 56,5:123,5