Springe zum Seiteninhalt

Spiellizenzverwaltung ab sofort geöffnet

Die Spiellizenzverwaltung ist seit Mittwoch, den 7. Oktober 2020, für die Vereine geöffnet.

07.10.2020  Jugend  Aktive  Senioren  Spielbetrieb

Die Spiellizenzverwaltung ist nur für den Lizenzwechsel für den Sommer 2021 notwendig.

Um einen Spieler in der Winterhallenrunde namentlich melden zu können, ist keine Spiellizenz nötig – es genügt die Vereinsmitgliedschaft.

Der Bearbeitungszeitraum für die Spiellizenzverwaltung ist in zwei Phasen unterteilt

Lizenzierungsphase: 07.10.2020 bis 31.01.2021
Lizenzierungsphase: 07.02.2021 bis 15.03.2021

Sie kann nur von Personen genutzt werden, die die Zugangsberechtigung als "Vereinsadministrator" besitzen. In den jeweiligen Bearbeitungszeiträumen der Lizenzierungsphasen können folgende Aktionen getätigt werden:

  • Neu-Lizenzen beantragen
  • Lizenzwechsel beantragen (Vereinswechsel)
  • Freigabeverzicht beantragen (Freigabeverzichtserklärung)
  • Lizenzlöschungen

 

Wichtige Informationen zur "Ausnahmegenehmigung für Jugendliche" (Jugendliche in zwei Vereinen, wird nur für den Sommer 2021 benötigt):

Der Prozess zur Beantragung von Ausnahmegenehmigungen für Jugendliche wird derzeit systemtechnisch umgestellt. Die Abwicklung soll künftig nur noch online und nicht mehr in Papierform erfolgen. Aus diesem Grund ist die Funktion der Beantragung der Ausnahmegenehmigung für Jugendliche im internen Vereinsaccount derzeit deaktiviert.

Da die Ausnahmegenehmigung für Jugendliche erst für die Sommersaison 2021 benötigt wird, wird der neue Beantragungsprozess voraussichtlich im Dezember 2020 für die Vereine im internen Vereinsaccount im Bereich Spiellizenzverwaltung freigeschaltet.

Top News