Springe zum Seiteninhalt

TC Oedheim: Herren 30 schaffen einen historischen Aufstieg in die Württembergliga

Die außergewöhnliche Erfolgsgeschichte der Oedheimer Herren 30 begann mit drei Aufstiegen in den letzten vier Jahren: von der Verbandsliga für zwei Jahre in die Oberliga und jetzt in die höchste Spielklasse Württembergs, die Württembergliga.

05.08.2020  Bezirk A
Hinten links: Hardy Jonas, Henning Nießing, Tom Engesser, Simon Wägele. Vorne links: Marvin Schwätter, Jochen Zimmermann, Benjamin Reinhardt, Alexander Haberkern. Es fehlt: Henning Giese.

Großer Gemeinschaftssinn und „harsche“ Kritikbereitschaft formten die Mannschaft, deren Spieler teilweise schon seit der Jugend zusammen spielen, zu dem, was jetzt diesen beeindruckenden Erfolg möglich gemacht hat. Erwähnen muss man auch die herausragende Doppelstärke des Teams: 36 gewonnenen Doppeln stehen lediglich 9 verlorene in den vergangenen drei Jahren gegenüber. Demzufolge wurden mindestens zwei der auszutragenden drei Doppel pro Spieltag gewonnen.
Soviel sportlicher Erfolg braucht natürlich auch eine Fanbase: Der mütterliche Cateringservice des Mannschaftsführers versorgt die Herren seit Jahren mit köstlichen und nahrhaften Leckereien. Ein harter Kern an Unterstützern besucht auch nicht nur die Heim- sondern auch die Auswärtsspiele des Teams, um nichts dem Zufall zu überlassen. Das hat sich ausgezahlt.
Für den TC Oedheim markiert dieser Aufstieg in die Württembergliga einen historischen Erfolg, der weitere hochklassige Tennisspiele auf der Oedheimer Anlage garantiert und die Vereinsführung sehr stolz macht. Spontan besorgte der Vorstand deshalb die verdienten Aufsteiger-T-Shirts, die Motivation für den Klassenerhalt im nächsten Jahr sein sollen. Viel Erfolg dafür!
Die Mannschaften des TC Oedheim sind überwiegend in der näheren Region aktiv. Der Verein selbst hat sich aber auch überregional einen Namen gemacht – nicht zuletzt durch die regelmäßige Austragung des beliebten und anerkannten Leistungsklassenturniers Förch-Cup, das in diesem Jahr vom 14. – 16. August zum 11. Mal ausgetragen wird.
(Thomas Reinhardt)

Spielbericht Herren 30 vom 26.07.2020: TA TV Oeffingen vs. TC Oedheim
Nachdem in der Vorwoche die Mannschaft aus Meckenbeuren-Kehlen aufgrund zu vieler verletzter Spieler nicht angetreten ist, hatten die Herren 30 bei der TA TV Oeffingen die Chance, den Aufstieg aus eigener Kraft zu erreichen.
Hoch motiviert starteten Tom Engesser (Position 2), Simon Wägele (Position 4) und Henning Nießing (Position 6) in ihre Einzel. Durch zwei klare Siege konnten Henning und Simon die ersten beiden Punkte für die Oedheimer einfahren. Tom konnte nach verlorenem erstem Satz den Schalter umlegen und seinen Gegner im Match-Tiebreak besiegen.
Im zweiten Durchgang hatten anschließend Benjamin Reinhardt (Position 1), Marvin Schwätter (Position 3) und Hardy Jonas (Position 5) die Chance, die fehlenden zwei Punkte zum Aufstieg zu erspielen. Benjamin ließ seinem Gegner im Spitzeneinzel keine Chance und stellte den Spielstand zügig auf 4:0 um. Marvin musste sich nach einem hart umkämpften Spiel leider seinem Gegner im Match-Tiebreak knapp geschlagen geben. In einem ebenfalls engen Spiel erspielte Hardy anschließend den 5. Punkt und damit verbunden auch den Aufstieg der Herren 30 in die Württembergliga.
In den anschließenden Doppeln wurden dann noch die Punkte 6, 7 und 8 geholt. Somit wurde am Ende ein 8:1 Auswärtssieg erreicht. Im kommenden Jahr werden die Herren 30 somit in der höchsten württembergischen Spielklasse aufschlagen.
(Simon Wägele)