Springe zum Seiteninhalt

Tennis Pong in Sigmaringen

12.01.2023  Bezirk F

Sport im Verein ist einfach mehr als Sport in einem Verein zu betreiben. Es geht oft darum, gemeinsam seinem Lieblingssport nachzugehen. Zu trainieren, sich in den Rundenspielen zu messen, nach dem Tennisspiel zusammen zu sitzen oder auch besondere Events für den Zusammenhalt im und durch Sport durchzuführen. Solche Events können Club-Meisterschaften, Fasnet- und Bändchen-Turniere, Schwarzlicht- oder Nacht-Turniere und vieles mehr sein. Ein besonderes Event ist das Tennis-Pong-Turnier vom TC Sigmaringen. Sicherlich eine Aktion welche seine Nachahmer findet.

Beim Tennis-Pong benötigen die Spielenden Ballgefühl, ein gutes Auge, Ehrgeiz und eine Menge Spaß. Julia Geyer, Pressereferentin des TC Sigmaringen, erklärte uns, wie das Spiel aufgebaut ist.

Das Spiel ist dem Beer Pong angelehnt, bei welchem man in 2er Teams versucht, Tischtennisbälle in Becher zu versenken. Beim Tennis Pong wurden die Becher durch große Eimer ersetzt und der Wurfarm mit einem Tennisschläger ergänzt.

Mit dem Tennisschläger wird auf gegenüberstehende Eimer gezielt – die Technik ist egal, Hauptsache der Ball landete im Eimer. Sobald ein Ball in einem der sechs Eimer landet, wird der Eimer aus dem Spiel genommen. Somit gibt es immer weniger Zielmöglichkeiten. Das Team, welches zuerst alle 6 Eimer des Gegners trifft, hat gewonnen.

Julia Geyer ergänzt: „Im Vordergrund stand vor allem das Beisammensein nach den Rundenspielen und vor dem Saisonende. Es gingen 8 Teams an den Start. In der Gruppenphase spielten je 4 Teams gegeneinander um den Einzug ins Finale. Wir hatten eine Menge Spaß miteinander. Ein Event, welches wir in 2023 auf jeden Fall noch einmal durchführen werden.“


Maren Lüke