Springe zum Seiteninhalt

Topgesetzt zum Titel

Sinja Kraus (TSC Mainz) und Nils Brinkmann (TA SV Leingarten) gewinnen die 14. Auflage des DUNLOP RLSW-Cups in Stuttgart-Stammheim.

20.11.2017 Aktive
Die Finalisten (v.l.): Ivan Gomez Mantilla, Ellen Linsenbolz, Nils Brinkmann und Sinja Kraus.

Am Ende durften in beiden Konkurrenzen des mit 14. Auflagen mittlerweile im deutschen Ranglisten-Turnierkalender fest etablierten DUNLOP RLSW-Cups in Stuttgart-Stammheim die Topgesetzten über den Sieg jubeln. Die spätere Gewinnerin, Sinja Kraus (TSC Mainz), musste allerdings nach Freilos in der ersten Runde in ihrem Auftaktmatch gleich in die Verlängerung. Mit 6:0, 4:6, 10:3 setzte sich die 15-Jährige Pfälzerin hier gegen Meggie Raidt (TA VfL Sindelfingen) durch, um danach ohne weiteren Satzverlust in das Endspiel einzuziehen Dort traf Kraus auf die an vier gesetzte Ellen Linsenbolz (SSC Karlsruhe), die ebenfalls mit einem Zittersieg - 4:6, 6:4, 10:8 gegen Carmen Schultheiß (TEC Waldau) – ins Turnier gestartet war. Im Finale bestimmte die junge Dame aus Mainz das Geschehen auf dem Platz und bezwang ihre 28 Jahre alte Kontrahentin mit 6:3, 6:4. Zur Belohnung gab es für Kraus 500 Euro Preisgeld, Linsenbolz musste sich mit 300 Euro begnügen.

Souverän und ohne Satzverlust waren dagegen die Finalisten der Herrenkonkurrenz, die an eins und zwei gesetzten Nils Brinkmann (TA SV Leingarten) und Ivan Gomez Mantilla (TC Tübingen), durch das Feld marschiert. Im Finale fand dann Vorjahressieger Mantilla seinen Meister. Der knapp zwei Meter große Hüne aus Leingarten zwang mit seinen krachenden Aufschlägen auf dem Hallenboden des württembergischen Landesleistungszentrums sein Gegenüber immer wieder in die Defensive und machte die entscheidenden Punkte. Am Ende schnappte sich Brinkmann mit 6:2, 6:4 nicht nur den Sieg, sondern auch das Preisgeld in Höhe von 500 Euro. Insgesamt war das deutsche Ranglisten-Turnier mit einem Gesamtpreisgeld in Höhe von 3.000 Euro dotiert.

Damen
HF: Sinja Kraus (TSC Mainz)– Alicia Melosch (Großflottbeker THGC) 6:2, 3:0 Aufg.; Ellen Linsenbolz (SSC Karlsruhe) – Chantal Sauvant (Post Südstadt Karlsruhe) 6:4, 6:3;
F: Kraus – Linsenbolz 6:3, 6:4.

Herren
HF: Nils Brinkmann (TA SV Leingarten) – Robin Lang (TC Bad Friedrichshall) 6:2, 6:3; Ivan Gomez Mantilla (TC Tübingen) – Patrick Nystroem (TTC Bad Wörrishofen) 6:1, 6:3;
F: Brinkmann –Mantilla 6:2, 6:4.