Springe zum Seiteninhalt

Topgesetzte gewinnen Südwestbank-Cup

Ganz großes Tennis gab es über die Turniertage bei dem Südwestbank-Cup des TC Schorndorf zu sehen. Nicht nur aus ganz Deutschland reisten die Spielerinnen und Spieler nach Schorndorf zur fünften Ausgabe des Schorndorfer Ranglistenturniers. In den neun Konkurrenzen waren es insgesamt 275 Anmeldungen. Die Felder der Frauen und Männer waren mit je drei Spielerinnen und Spielern der Top 100 sehr gut besetzt. Am Ende setzen sich die Favoriten durch.

26.08.2019  Bezirk B  Aktive

Die Siegesserie von Jannis Kahlke (TC Blau-Weiss Lechenich, DTB 57) riss auch in Schorndorf nicht ab. So blieb er wie auch schon in Unterweissach ohne Satzverlust. Im Halbfinale zwischen ihm und dem drittgesetzten Ivan Gomesz Mantilla (TC Tübingen, DTB 117) gabe es die Neuauflage des Unterweissacher Finales. Mit 6:2 und 7:6 sicherte sich Kahlke den Finaleinzug. Über die volle Distanz und den Match-Tiebreak musste Nico Hornitschek (TV Reutlingen, DTB 189) in seinem Halbfinale gehen. Er schlug den Qualifikanten Daniil Strelchenko (TK Bietigheim) mit 4:6, 6:3 und 10:8. Im Endspiel zeigte Kahlke seine ganze Qualität und belohnte sich mit einem klaren 6:2 und 6:3-Sieg über Hornitschek, der ein sehr gutes und kampfintensives Turnier gespielt hatte.

Knapp am zweiten Titelgewinn in Schorndorf scheiterte Lenka Jurikova (DTB 120) vom TB Erlangen. 2016 war sie die Siegerin gewesen. Zwar konnte sie der WTA-Spielerin und Topgesetzten Nigina Abduraimova (DTB 22) einen Satz abnehmen, der Match-Tiebreak ging dann aber mehr als deutlich an die Ukrainerin. Das Ergebnis im Finale: 6:4, 2:6 und 10:0 für Abduraimova. Beide Finalistinnen hatten über die Turniertage ihre Gegnerinnen fast schon dominiert. Jurikova, an Position fünf gesetzt, schlug im Halbfinale die Siegerin des Unterweissacher Turniers, Maja Jekauc (Post Südstadt Karlsruhe, DTB 118) mit 6:1 und 6:1. Die Zweitgesetzte Emily Seibold (DTB 57) vom TC BW Vaihingen-Rohr wurde Abduraimova im ersten Satz des Halbfinales gefährlich, verlor dann etwas den Faden und unterlag der späteren Turniersiegerin mit 4:6 und 3:6.

Im Starterfeld der Männer B (LK 5 – 16) standen sich Jan Titze vom TV Plüderhausen und Jannik Singer von der TA TV Oeffingen gegenüber. Beide hatten ein sehr gutes Turnier gespielt. Am Ende konnte sich Singer mit seinem 6:2 und 6:3-Erfolg über den Titel freuen.

Der an drei gesetzte Gideon Layh vom TC Esslingen war der Sieger der Männer-C-Konkurrenz. Im Endspiel besiegte er den Zweitgesetzten Federico Garrido vom TC Weinstadt-Endersbach mit 6:1 und 6:1.

Den Turniersieg und den einzigen Schorndorfer Erfolg konnte Ramona Bantel bei den Frauen B feiern. In einem spannenden Finale gewann die Schorndorferin im Duell der Topgesetzten mit 3:6, 6:2 und 10:4 gegen Bedi Suchi Kaur.