Springe zum Seiteninhalt

Unter Wert geschlagen

Die Damenmannschaft des TEC Waldau Stuttgart verlor das erste Heimspiel der neuen Bundesliga-Saison gegen den Deutschen Meister aus Regensburg auf dem Papier deutlich mit 2:7 und wurde dabei etwas unter Wert geschlagen.

11.05.2018 Aktive

Im Vergleich zur peinlichen Auftaktniederlage in Hannover trat Regensburg auf der Waldau mit einer deutlich stärkeren Mannschaft an. Dennoch hatte das Waldau-Team wie schon beim Saisonauftakt in Karlsruhe durchaus seine Möglichkeiten.

Nach Siegen von Valeria Solovyeva (6:4, 7:5 gegen Lesley Kerkhove) und Lena Rüffer (6:3, 6:4 gegen Tereza Martincova) hatte Katarzyna Piter beim 2:6, 6:0, 8:10 gegen Richel Hogenkamp den dritten Einzelpunkt für die Waldau auf dem Schläger und konnte leider eine 8:6-Führung im Match-Tie-Break nicht zum Sieg nutzen.

Ohne echte Chance in ihren Einzeln gegen frühere langjährige Waldau-Spielerinnen  waren die krankheitsbedingt etwas angeschlagene Anna Zaja (2:6, 1:6 gegen Johanna Larsson), Waldau-Neuzugang Kim Zimmermann (0.6, 4:6 gegen Kirsten Flipkens) und Laura Schaeder (2:6, 3:6 gegen Antonia Lottner).

In den Doppeln vergaben die Gastgeber die Chance auf Ergebniskosmetik und verloren am Ende des Tages etwas unter Wert mit 2:7. Insbesondere Laura Schaeder und Lena Rüffer waren beim 6:3, 1:6, 9:11 ganz nah dran und vergaben sogar einen Matchball.

500 Zuschauer auf der Waldau sahen tollen Tennissport, bei dem der amtierende Deutsche Meister aus Regensburg das bessere Ende für sich hatte. Bereits am Samstag, 12. Mai, treten die Damen des TEC bei BASF Ludwigshafen an und müssen diese Partie unbedingt gewinnen. „Schade, dass die Begegnung gegen Regensburg am Ende so deutlich verloren wurde. Das hat meine Mannschaft nicht verdient. Der Abstiegskampf hat begonnen und ein Sieg am Samstag in Ludwigshafen ist Pflicht.“, so Waldau-Manager Thomas Bürkle nach dem Spiel.

Das nächste Heimspiel bestreiten die Damen des TEC Waldau Stuttgart am Freitag, 18. Mai (Spielbeginn 13.00 Uhr) gegen den DTV Hannover.

Pressestelle TEC Waldau