Springe zum Seiteninhalt

Valentina Steiner gewinnt das ITF Turnier im belgischen Bree

Die 15-jährige Valentina Steiner vom TEC Waldau Stuttgart hat das internationale Jugendturnier in Bree (Belgien) gewonnen. Im Finale besiegte Valentina, die ungesetzt in das Turnier startete, die an Nummer 3 gesetzte Belgierin Kaat Coppez nach einem 3-6 0-2 Rückstand mit 3-6 6-2 6-3 und feierte somit nach über einem halben Jahr Verletzungspause ein tolles Comeback auf der ITF-Jugendtour.

10.08.2021  Allgemein

Zu Beginn des Turniers musste Valentina, bedingt durch anhaltenden Regen, ihr Erstrundenmatch in der Halle austragen. Nach kurzen Anpassungsschwierigkeiten schlug die für den TEC Waldau spielende Bundeskaderathletin, die Belgerin Bastin mit 7:5 und 6:0. Auch in Runde zwei schlug Valentina die an 5 gesetzten Litauerin Adeikyte in zwei Sätzen. Sowohl im Viertelfinale konnte sich die 15 Jährige, die im WTB Leistungszentrum von Andreas Beck und Chris Singer- Bath trainiert wird, gegen die Belgerin Vanschombeek als auch im Halbfinale gegen die deutsche Nele Niermann klar durchsetzen. Das Finale gegen die an 3 gesetzte Belgerin Kaat Coopez war ein Match auf Augenhöhe, das Valentina letztlich knapp mit 3:6,6:2 und 6:3 für sich entscheiden konnte. WTB-Verbandstrainer Andreas Beck, der Valentina bei diesem Turnier betreute, bilanzierte: "Valentina hat nach dem verlorenen ersten Satz taktisch und kämpferisch super gespielt. Es freut mich, dass sie nach langer Verletzung ihren ersten ITF Sieg hier erringen konnte." Im Doppel erreichte Valentina mit Partnerin Clara Schön nach zwei Siegen das Halbfinale, in dem die beiden knapp im Matchtiebreak dem belgischen Paar Biot/Meermans unterlagen.