Springe zum Seiteninhalt

WGV-Tennis-Cup: WTB-Jugendmeisterschaften Teil II

Eine Woche nach den Titelkämpfen in den Altersklassen U12 und U13 waren am Wochenende 13. bis 15. Dezember die älteren Jugendlichen an der Reihe. Im Bundessstützpunkt/Landesleistungszentrum in Stuttgart-Stammheim wurde in den Wettbewerben der Juniorinnen und Junioren U14/U16 die Württembergische Meisterschaft ausgespielt.

15.12.2019  Jugend

Als Siegerinnen gingen Charlotte Rösch (TC Doggenburg) bei den U14 und Marie Vogt (TC Urbach) bei den U16 vom Platz. Rösch, an vier gesetzt, besiegte zunächst im Halbfinale die Nummer eins des Feldes, Angelina Flachs (TV Biberach-Hühnerfeld), mit 7:5, 6:4 und machte dann ihr Meisterstück durch das 6:4, 7:5 gegen die an zwei gesetzte Valentina Steiner (TEC Waldau) im Endspiel perfekt. Ohne Satzverlust marschierte die ungesetzte und mit einer Wildcard ausgestattete Vogt durch das Feld. Nach dem 6:4, 6:2 zum Auftakt gegen WTB-Kaderkollegin Lavinia Morreale (TA VfL Sindelfingen) und des parallelen Ausscheidens der beiden Topgesetzten war der Weg frei. Im Finale wies die Urbacherin dann die an drei gesetzte Samra Hamidovic (TA VfL Sindelfingen) mit 6:2, 6:1 in die Schranken.

Im Feld der Junioren U14 wurde der topgesetzte Eddie Schmidt (TC Herrenberg) seiner Favoritenrolle gerecht, auch wenn er im Halbfinale stark gefordert wurde. In einer umkämpften Partie setzte er sich gegen den an vier gesetzten Vincent Vohl (STG Geroksruhe) mit 7:5, 6:7, 6:3 durch. Im Finalduell gegen Kaderkollege Toros Eros Yakincam (TC Bernhausen), an drei gesetzt, war er dann mit 7:5, 6:4 erfolgreich. Auch bei den U16 stand am Ende mit Luis Dobelmann (TC Urbach) ein topgesetzter WTB-Kaderspieler ganz vorn, wobei er im Auftaktmatch beinahe gestrauchelt wäre. In einer ausgeglichenen Partie gegen Amar Tahirovic (TSC Renningen) hatte Dobelmann letztlich mit 6:2, 4:6, 7:6 knapp die Nase vorn. Danach feierte er ausschließlich Zweisatzerfolge und fuhr den Meistertitel durch das 6:4, 6:1 im Finale gegen den an zwei gesetzten Kim Niethammer (TA SV Böblingen) ein.

Weitere Turnierinformationen und alle Ergebnisse gibt es über die nachfolgenden Links