Springe zum Seiteninhalt

Württemberger dominieren die Beach Tennis Regionalliga Südwest

Zum zweiten Mal fanden am 3. Oktober 2020 im badischen Ladenburg die Endspiele in der Beach Tennis Regionalliga Südwest statt. Qualifiziert hatten sich die besten Mannschaften des Ligaspielbetriebs der Landesverbände Baden, Württemberg und Saarland.

05.10.2020  Beachtennis

Los ging es bereits am frühen Morgen mit der Auslosung. Jedes Match dieses Mannschaftswettbewerbs besteht aus einem Damendoppel, einem Herrendoppel und zwei Mixedpartien. Nach den Vorrundenspielen standen die württembergischem Mannschaften von Betzingen und Burladingen im Halbfinale.

Die Halbfinalmatches verliefen sehr spannend und emotionsgeladen. Der Vorjahressieger TC Ladenburg musste sich dem TC Burladingen in einem alles entscheidendem Match-Tie-Break geschlagen geben. Auch die Betzinger setzten sich gegen den TV Griesborn aus dem Saarland durch, womit sich die württembergischen Teams im Endspiel gegenüberstanden. Dies war zudem die Neuauflage des Endspiels um die Württembergische Meisterschaft aus der Vorwoche. Dort konnte sich die Betzinger noch durchsetzen, diesmal glückte dem TC Burladingen die Revanche und sicherte sich somit den Sieg in der Regionalliga Südwest.

Endergebnis
1. TC Burladingen (Württemberg): Carina Blank, Franziska Eitle, Catiana Kärcher, Alexander Bailer, Tobias Notter und Benjamin Blank.
2. TSV Betzingen (Württemberg): Charlize Hummel, Viktoria Holzschuh, Oliver Munz, Alexander Stähle, Björn Kronshage und Lukas Winkelmann.
3. TC Ladenburg (Baden)
4. TV Griesborn (Saarland)

Top News