Springe zum Seiteninhalt

Yannick Maden steht im Hauptfeld der French Open

Geschafft. Yannick Maden vom TEC Waldau Stuttgart sich bei den French Open in Paris zum ersten Mal in seiner Karriere für das Hauptfeld qualifiziert.

24.05.2019  Aktive
©Hasenkopf

Der 29 Jahre alte Stuttgarter bezwang dabei im Endspiel der Qualifikation Alejandro Davidovich Fokina aus Spanien mit 6:3, 3:6, 6:1. Zuvor hatte er gegen Jürgen Zopp (Estland) mit 6:3, 6:2 gewonnen und danach den Dänen Mikael Torpegaard mit 6:4, 4:6, 6:2 bezwungen.

Für den Kaderspieler aus Württemberg, der am Bundesstützpunkt Stuttgart trainiert, ist dies mittlerweile die dritte Hauptfeldteilnahme bei einem Grand Slam-Turnier. Vor dem Major in Roland Garros ist ihm dies im letzten Jahr in Wimbledon und bei den US Open geglückt. „Ich freue mich natürlich unheimlich, beim bedeutendsten Sandplatz-Turnier der Welt das Hauptfeld erreicht zu haben. Damit komme ich meinem Ziel, Top 100, wieder ein Stück näher“, so Maden nach der erfolgreichen Qualifikation. Im Hauptfeld wartet auf die Nummer 115 der Weltrangliste nun der Belgier Kimmer Coppejans. Bei einem Sieg könnte Maden dann in der nächsten Runde auf Sandplatzkönig Rafael Nadal treffen, der in der ersten Runde gegen den Deutschen Yannick Hanfmann spielt.