Springe zum Seiteninhalt

Franken-Neckar-Enz  Newsüberblick

WLSB - Energiehotline

Der WLSB stellt in der Infothek verschiedene Informationen und Empfehlungen zur Verfügung, die Vereine berücksichtigen können, um Energie zu sparen. Dieser Bereich wird laufend aktualisiert und ergänzt.

03.11.2022  Alle Bezirke  Allgemein

Unter andererem sind kurzfristige Empfehlungen zur Energieeinsparung in Sportstätten und deren Ausstattung tabellarisch dargestellt sowie aktuelle Informationen zur Energiepreispauschale aufgeführt.

Zudem bietet der WLSB zwei Beratungsformate speziell zu diesem Thema an: die umfassende Energieberatung sowie die Energiehotline als kurzfristige Hilfestellung. Ebenfalls sind Fördermöglichkeiten für Sanierung und Umrüstung aufgeführt.

WLSB und Energie

 

WLSB-Energieberatung

Der WLSB bietet für die Sportanlagen seiner Mitgliedsvereine sowie für Sportstätten kommunaler und privater Träger eine umfassende Bestandsaufnahme. Diese schließt alle gebäude- und betriebstechnischen Bereiche der Sportanlage ein. Mit der Begehung und Begutachtung vor Ort sowie der Erhebung und anschließenden Auswertung der Daten werden mit den Informationen zu den technischen Anlagen die Bereiche herausgestellt, in denen Möglichkeiten zur Kostenminderung und Energieeffizienz bestehen.

Weitere Informationen zur Energieberatung

 

WLSB-Energiehotline

Die „WLSB-Energiehotline“ soll den Verantwortlichen eine einfache, praktische Hilfestellung zur Klärung von dringenden, kleineren Sanierungsanfragen geben. Sie ist sowohl telefonisch als auch per E-Mail erreichbar.

Weitere Informationen zur Energiehotline

 

Fördermöglichkeiten energetische Sanierung und Umrüstung

Vereine können beim WLSB für Bau und Sanierung ihrer Sportstätten einen Zuschuss beantragen. Weitere Informationen

Es gibt auch Bundesförderprogramme für nachhaltige Sportstätten und Sporträume. Eine Übersicht stellt der DOSB unter www.dosb.de/sportentwicklung/sportstaetten zur Verfügung.

Seit Ende Juli läuft der Projektaufruf für das Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ – Deadline ist bereits Ende September 2022. Weitere Informationen