Springe zum Seiteninhalt

Kostenfreier Check für Tennisvereine mit dem DTB Vereins-Benchmarking

Wo steht unser Verein im Vergleich mit anderen? Warum haben wir viel weniger Frauen im Verein als Männer? Können wir unsere Beiträge erhöhen oder laufen uns dann die Mitglieder davon? Wie können wir zusätzliche Einnahmen für unseren Verein generieren? Welchen Mehrwert bringen Vereins-Kooperationen? Antworten gibt das DTB Vereins-Benchmarking.

Im Vereinsaccount im Bereich "Vereins-Benchmarking" gelangen Sie zu den Funktionen für Quick-Check und Detail-Fragebogen.

08.04.2021  Allgemein  Breitensport
Bild: DTB

Die Pandemie hat die deutsche Vereinslandschaft hart getroffen. Viele Vereine wollen neue Wege gehen, um ihr Bestehen langfristig zu sichern. Mitglieder zu gewinnen ist dabei nach wie vor der wichtigste Baustein, um die Finanzierung zu sichern. Eine Saisoneröffnung wie z.B. im Rahmen von „Deutschland spielt Tennis“ zu veranstalten, ist schon mal ein guter Start – das alleine reicht aber nicht.

Der Deutsche Tennis Bund unterstützt seine Vereine dabei, sich mit System für die Zukunft fit zu machen. Mit dem DTB Vereins-Benchmarking stellt der Dachverband den Clubs ein kostenloses Werkzeug zur Verfügung, mit dem in drei Schritten nützliche Erkenntnisse über den Status Quo gewonnen und konkrete Maßnahmen erarbeitet werden können.

Schritt 1: Die Standortbestimmung

Mittels des kostenfreien Quick-Checks erfahren Vereine, wo sie stehen. Verglichen werden sie mit anderen Vereinen aus der Region oder bundesweit sowie mit ähnlich strukturierten Vereinen. Themenfelder des Quick-Checks sind Mitgliederentwicklung, Ehrenamtsstruktur, Mannschaften, Altersgruppen und vieles mehr. Er kann ganz einfach über die Vereinsadministration des zuständigen Landesverbands beantragt werden.

Schritt 2: In die Tiefe gehen

Der Quick-Check hat einen ersten Überblick über den Status-Quo eines Vereins gegeben. Die Detail-Analyse liefert nun gezieltere Informationen zu Zustand und Aktivitäten des Vereins. Es geht um konkrete Themen wie Infrastruktur, Sportangebote oder Finanzen. Auch die Detail-Analyse ist kostenfrei und kann über die Vereinsadministration des Landesverbands angefordert werden.

Schritt 3: Maßnahmen entwickeln

Quick-Check und Detail-Analyse bieten bereits eine gute Basis, um den Verein besser zu machen. Nun geht es darum, die Ergebnisse auszuwerten und auf dieser Basis die bestehenden Strukturen wenn nötig zu hinterfragen und Maßnahmen sowie Zielsetzungen zu erarbeiten. Anregungen zu zahlreichen zielgruppenspezifischen Projekten und Maßnahmen finden sich beim Deutschen Tennis Bund oder dem Landesverband.

Übrigens: Einige Landesverbände bieten auch eine persönliche Vereinsberatung an und unterstützen Vereine in ihrem Optimierungsprozess vor Ort mit fundiertem Fachwissen. Einfach mal nachfragen!

Weitere Informationen gibt es unter www.dtb-tennis.de/vereins-benchmarking oder hier...