Springe zum Seiteninhalt

Meister der Jugend sind gekürt

Die Spielzeiten für die Teams in den Württemberg-, den Verbands- und den Oberligastaffeln sind beendet. Meister und Aufsteiger stehen fest. Ein Überblick.

11.07.2022
So sehen Siegerinnen aus!

Württembergstaffel U 18 Juniorinnen

Württembergischer Meister: TEC Waldau Stuttgart

Vizemeister: TV Reutlingen

Absteiger: TC Urbach, TC Aalen

Die Juniorinnen des TEC Waldau Stuttgart wurden Württembergischer Mannschaftsmeister. Valentina Steiner, Victoria Pohle, Jana Wittmann, Marika Müller, Mariella Thamm und Olivia Heudorf kamen in dieser Mannschaft zum Einsatz, die in ihren fünf Begegnungen in der Württembergstaffel nur fünf Matches verloren hat. Die Saison begann im Mai mit klaren Siegen gegen Urbach (5:1) und in Tübingen (6:0). Nach der Pfingstpause folgten Siege in Reutlingen (4:2), gegen den TC Bernhausen (4:2) und beim Saisonfinale in Aalen (6:0). (Thomas Bürkle)


Die Tabelle und Ergebnisse gibt es hier.


 

Württembergstaffel U 18 Junioren

Württembergischer Meister:  TC Winnenden

Vizemeister: TC Weissenhof

Absteiger: TC BW Vaihingen-Rohr

 

Die Junioren U18 des TC Winnenden sind Württembergischer Meister. Bereits zum dritten Mal in Folge konnten sich die Junioren 1 den Titel in der Württembergstaffel sichern! Dieses mal hatten die Stammspieler Leon Nickel und Paul Abele mit Noah Heeb und Jordi Garcia zwei tolle Teamkollegen gewonnen, nachdem Hartung und Dobelmann altersbedingt nicht mehr antreten durften.  Die Saison begann im Mai mit einem Unentschieden gegen STG Geroksruhe 1, weiter ging es mit einem 4:2 gegen den Vizemeister TC Weissenhof 1. Danach hatte sich das Team gefunden und siegten gegen TV Reutlingen 1 und TCBW Vaihingen-Rohr 1 jeweils mit 6:0. (Corinna Nickel)


Die Tabelle und Ergebnisse gibt es hier.

 


 

 

Oberligastaffel U 18 Juniorinnen Gr. 142

Meister und Aufsteiger: TC Bad Friedrichshall

Vizemeister: TC BW Vaihingen-Rohr

Absteiger: TA Spfr. Schwendi 2

Nach dem Verletzungspech im letzten Jahr nahm die junge Mannschaft des TC Bad Friedrichshall in diesem Jahr einen neuen Anlauf. 

Auch hier gab es einen personellen Engpass, der  aber diese Mal gemeistert wurde. Das Team machte einen Durchmarsch in der Oberligastaffel mit Siegen gegen TA Schwendi 2 (6:0),  TV Biberach-Hühnerfeld (6:0),  TC Urbach 2 (4:2) und final zu Hause gegen TC BW Vaihingen-Rohr (4:2). 

Die junge Mannschaft mit Zukunftsperspektiven kann noch zwei bis drei Jahre zusammenspielen. Toll, dass sich Nisa Vuap trotz Verletzung durchgebissen hat! Der tschechische Support passt spielerisch und menschlich gut ins Team. Erwähnenswert ist noch, dass Alisa Ponoran da ist, wenn man sie braucht! Großen Anteil an diesem Erfolg hat der Trainer Michael Gysin für sein enormes Engagement. (U. Graser)


Die Tabelle und die Ergebnisse gibt es hier


 

Oberligastaffel U 18 Juniorinnen Gr. 143

Meister und Aufsteiger: TA SV Böblingen

Vizemeister: TA Spfr. Schwendi

Absteiger: TC Waiblingen

Bei den Juniorinnen der TA SV Böblingen. vollzog sich die Runde mit jeweils klaren Siegen. Zu Beginn standen ein 5:1 gegen Sindelfingen und Schwendi, gegen Waiblingen und Tübingen II hieß es am Ende satzverlustfrei 6:0. Am Aufstieg beteiligt waren Meike Roth, Pauline Glöckner, Annabell Lücke und Margarita Okhendovskaya sowie an je einem Spieltag auch Julia Kopony und Sofiia Totska. Interessant ist, dass die Stammspielerinnen der Juniorinnen auch Teil der Böblinger Damen in der Verbandsliga sind und dort kurz vor dem Aufstieg in die Oberliga stehen. In Margarita Okhendowskaya und Sofiia Totska haben auch zwei junge Spielerinnen, die vor dem Krieg aus der Ukraine geflüchtet sind, bei der TA SV Böblingen eine neue sportliche Heimat gefunden.

"Nach dem knapp errungenen Klassenerhalt im letzten Jahr, ist der deutliche Aufstieg ein riesen Erfolg für die Mannschaft. Die beeindruckende Matchbilanz von 22:2 bei 44:6 Sätzen, spiegelt auch die tolle Teamleistung wieder", sagte Mannschaftsführerin Meike Roth. (T. Volkmann/M. Roth)


Die Tabelle und die Ergebnisse gibt es hier


 

Oberligastaffel U 18 Junioren Gr. 136

Meister und Aufsteiger: TC Bernhausen

Vizemeister: TEC Waldau

Absteiger: TC Waiblingen


Die Tabelle und die Ergebnisse gibt es hier


 

Oberligastaffel U 18 Junioren Gr. 137

Meister und Aufsteiger: TA VfL Sindelfingen

Vizemeister: TA Spfr. Schwendi

Absteiger: TC Doggenburg

Ohne auch nur ein einziges Match verloren zu haben, sind die Junioren U18 der TA VfL Sindelfingen in die höchste Jugendspielklasse des WTB aufgestiegen. Hochkonzentrierte Leistungen vom ersten Spieltag an, damit haben die Sindelfinger Junioren während der Runde überzeugt. „Das ist Jugendarbeit vom Feinsten“, lässt die TA des VfL Sindelfingen entsprechend verlauten. Anfangs gegen den TC Doggenburg noch unterstützt von Christian Kilpper und Patrick Demel, ließen Niels Hoffmann, Toros Yakincam, Moritz Münster und Finnegan Heber auch gegen den TC Metzingen und die TA SSV Ulm jeweils ein 6:0 folgen. Zuletzt blieb die bis dato noch ungeschlagene TF Schwendi auf eigener Anlage ohne Satzgewinn.


Die Tabelle und die Ergebnisse gibt es hier


 

Verbandsstaffeln U 18 Juniorinnen

Gr. 144

Meister und Aufsteiger: TC Schorndorf 1902

Vizemeister und zweiter Aufsteiger: TEC Waldau 2

Absteiger: TA VfL Sindelfingen

Nach dem Aufstieg aus der Bezirksstaffel in 2021 wollten sich die Juniorinnen des TC Schorndorf in diesem Jahr in der Verbandsstaffel etablieren und dort festspielen – am Ende standen sie als Meisterinnen fest und schafften den erneuten Aufstieg! Ein Schlüssel zum Erfgolg war sicherlich das tolle Miteinander im ganzen Verein mit der systematischen Förderung der Jugendmannschaften. Ganz wichtig ist aber auch das eingespielte Trainerteam von Alex Bantel mit Ales Novotny, Kai Ganick und Frank Hasenkopf. Bemerkenswert: Beim finalen Aufstiegsspiel lag das Durchschnittsalter des Teams bei gerade mal 13,5 Jahren. Die jüngste war elf Jahre, die älteste 16 Jahre alt - das heißt, die Mannschaft kann noch lange zusammen spielen und wer weiß... vielleicht darf sie schon bald einen weiteren Aufstieg feiern?


Die Tabelle und die Ergebnisse gibt es hier


 

Gr. 145

Meister und Aufsteiger: Cannstatter TC 

Vizemeister: TC Herrenberg 

Absteiger: TC Doggenburg


Die Tabelle und die Ergebnisse gibt es hier


 

Gr. 146

Meister und Aufsteiger: TC Hirschlanden

Vizemeister und zweiter Aufsteiger: TC Göppingen

Absteiger: TEC Waldau 3

Die Juniorinnen des TC Hirschlanden erspielten sich in der Verbandsstaffel mit 4:0 Punkten den Aufstieg in die Oberligastaffel. Mit deutlichen Siegen gegen den TV Geislingen 1; TEC Waldau 3 und TC Göppingen 1 fuhren die Mädels als Tabellenführer am letzten Spieltag zum TC Bernhausen 2. Mit einem 6:0-Sieg war der Aufstieg klar. Nils Muschiol, der Trainer, ist mit der Leistung der Spielerinnen vollauf zufrieden.

 

 

 

 


Die Tabelle und die Ergebnisse gibt es hier


 

Verbandsstaffeln U 18 Junioren

Gr. 138

Meister und Aufsteiger: TA VfL Sindelfingen 2

Vizemeister: TV Reutlingen 2

Absteiger: TC Bad Friedrichshall

Die Junioren I der TA VfL Sindelfingen steigen mit einer beeindruckenden Bilanz von 22:2 Matchpunkten aus ihren vier Gruppenspielen von der Verbands- in die Oberligastaffel auf. Es kamen während der erfolgreichen Runde Finnegan Heber, Christian Kilpper, Aaron Schudel, William Hornberger, Corvin Christ sowie David und Louis Nidzarevic zum Einsatz. (T. Volkmann)


Die Tabelle und die Ergebnisse gibt es hier


 

Gr. 139

Meister und Aufsteiger: TC Ludwigsburg

Vizemeister und zweiter Aufsteiger: TC Bernhausen 2

Absteiger: TC Erdmannhausen

Die Juniorenmannschaft des TCL bestehend aus Fredrik Rast, Tom Geiger, Levi Leibfarth und Moritz Grün konnte den Aufstieg in die Oberligastaffel sicher machen. Dabei gewann das Team von Coach Sascha Wennagel so gut wie jedes Spiel deutlich mit 6:0. Mit der gleichen Truppe soll es auch in der nächsten Saison in der Oberligastaffel weiter gehen und auch wenn man frischer Aufsteiger ist, sieht man sich nicht als Underdog. Im Gegenteil auch in der höheren Liga will man den Titel holen. (T. Geiger)


Die Tabelle und die Ergebnisse gibt es hier


 

Gr. 140

Meister und Aufsteiger: TC Hirschlanden

Vizemeister und zweiter Aufsteiger: TSC Renningen 2

Absteiger: SPG Weinstadt

Wie die Juniorinnen beendetetn auch die Junioren des TC Hirschlanden eine souveräne Saison mit dem Aufstieg in die Oberligastaffel. Um als Tabellenführer die Saison zu beenden, musste am letzten Spieltag gegen TEC Waldau 2 unbedingt ein Sieg erspielt werden, denn der TSC Renningen war ebenfalls ein Anwärter auf den 1. Platz. Beide Mannschaften gewannen ihre Matches, somit war zwar Punktegleichstand, jedoch hatten die Jungs aus Hirschlanden 3 Sätze mehr gewonnen und somit den Aufstieg in die Oberligastaffel erreicht. Nils Muschiol, der Trainer, ist mit der Leistung der Spielern vollauf zufrieden.


Die Tabelle und die Ergebnisse gibt es hier