Springe zum Seiteninhalt

Statement des Präsidenten

Liebe Tennisfreunde, die rasante Ausbreitung des Coronavirus stellt derzeit viele Menschen und uns natürlich auch vor eine besondere Herausforderung und eine Ausnahmesituation, die es in dieser Form noch nicht gegeben hat. Wir alle sind tief betroffen von dem Ausmaß, das sich vor wenigen Wochen niemand hätte vorstellen können. Aufgrund der Dynamik und der Ungewissheit befindet sich die ganze Bevölkerung in einer außerordentlich belastenden Situation.

21.03.2020  Allgemein

Die aktuellen Entwicklungen in der Corona-Krise haben natürlich auch massive Auswirkungen auf das Sporttreiben im Württembergischen Tennis-Bund e.V. Bereits frühzeitig haben wir erste einschneidende Entscheidungen getroffen. Diese sind uns sicherlich nicht immer leichtgefallen, da auch für uns die Situation völlig neu war. Die Gesundheit aller Mitarbeiter*innen, Ehrenamtlichen und natürlich auch aller Tennisspieler*innen hatte und hat bei unseren Entscheidungen jedoch stets oberste Priorität. Durch unsere frühzeitigen, aber auch ständig aktualisierten Maßnahmen wollen wir zudem unseren Teil zur Verlangsamung der Verbreitung des Coronavirus beitragen.

Es fällt uns enorm schwer, einen wichtigen Eckpfeiler der Gesellschaft einfach mehr oder weniger ersatzlos zu streichen. Sportliche Betätigung und vor allem der Sport als Bindeglied in der Gesellschaft, als Ort zwischenmenschlicher Begegnung brechen weg. Das ist neu. Auch in dieser Extremsituation sind wir bemüht, für Sie erreichbar zu sein. Ein herzliches Dankeschön an die Mitarbeiter*innen unserer Geschäftsstelle für den unermüdlichen Einsatz. Bitte haben Sie jedoch Verständnis, dass auch wir für manche Fragen zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Antworten haben oder die Beantwortung längere Zeit in Anspruch nimmt.

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei allen bedanken, die in dieser schwierigen Situation bei Konferenzen, in zahlreichen Besprechungen und bei wichtigen Entscheidungen das Präsidium des WTB unterstützen und gemeinsam nach vertretbaren Lösungen suchen.

Liebe Mitglieder des Württembergischen Tennis-Bundes, lassen Sie uns in dieser schwierigen Situation noch näher zusammenrücken und bei sämtlichen Handlungen stets unsere Werte Solidarität, Respekt und Verständnis beachten. Ich bin überzeugt davon, dass wir schon bald wieder unserem geliebten Tennissport nachgehen können.

Liebe Sportfreunde, versuchen Sie in der Zwischenzeit durch Spaziergänge oder häusliche sportliche Betätigung etwas Abwechslung in den Alltag zu bringen. Kommunizieren Sie – jetzt eben in digitaler Form - weiterhin mit Ihren Sportkameraden*innen und lassen Sie den sozialen Kontakt nicht abbrechen.

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

Ihr
Stefan Hofherr
Präsident