Springe zum Seiteninhalt

Der WTB strukturiert das Jüngstentennis neu!

Wichtige Änderungen wird es in der Saison 2020 (ab 1. Oktober 2019) im Jugendbereich des Württembergischen Tennis-Bund (WTB) geben. Mit diesen grundlegenden Veränderungen reagiert der WTB auf die neuesten tennisspezifischen Trends und berücksichtigt aber auch die Wünsche der Vereine.

13.08.2019

VR-Talentiade Neue Regeln bei der Kleinfeld- und Midcourt-Spielrunde

  • Ab der Saison 2020 (ab 1. Oktober 2019) wird es bei der VR-Talentiade nur noch Kleinfeld U8 und Midcourt U10 geben. Der Wettbewerb Kleinfeld U10 findet nicht mehr statt. Gründe sind die besseren Fortschritte in der tennisspezifischen Entwicklungsphase bei den Jüngsten, die durch ein zu langes Spielen im Kleinfeld nicht gegeben sind. Auch für Anfänger ist ein schnellerer Übergang zum Midcourt gut zu bewältigen.
  • Die Netzhöhe im Midcourt wird entsprechend der Größe des Spielfeldes auf 80 cm angepasst. Hier folgt man den Play and Stay-Regelungen der ITF. Die Netzgurte/Netzspanner können unter anderem über unseren Ballpartner HEAD bezogen werden.
  • Der Regelspieltag der VR-Talentiade wird in allen Bezirken auf Sonntag um 16 Uhr gelegt. Jedoch haben die Vereine die Wahlmöglichkeit, ob am darauffolgenden Montag - 15 Uhr gespielt wird. Möglich bis 03.05.2020 durch den Heimverein über das WTB-Formular. Danach nur noch mit Zustimmung des Gegners.
  • Im Kleinfeld U8 ist künftig auch ein Aufschlag von oben zulässig. Somit haben die Kinder die Möglichkeit, einen Aufschlag von oben oder unten durchzuführen. Der Aufschlag und Return sind im Tennis die Grundlage für das Tennisspiel und sollten deshalb in den Vereinen frühzeitig mit den Kids trainiert werden.
  • Die wichtigsten Fragen und Antworten finden Sie hier.

Kids-Cup U12 (ohne LK und Ranglistegemischter Wettbewerb) und JIN/JUN 12 (mit LK- und Ranglistenwertungreine Mannschaften)

  • Mit dem neu geschaffenen ranglistenrelevanten U12-Wettbewerb gibt es bislang direkt noch keine Erfahrungswerte, wie sich das Meldeverhalten der Vereine im Zusammenhang mit dem weiterhin angebotenen Kids-Cup U12 verhalten wird. Aus diesem Grund wird die Regelung für die Spieltage den Bezirken eigenständig überlassen. Es wird für die Bezirksjugendwarte sicherlich eine spannende Winterzeit, bis die Meldungen der Vereine vorliegen.
  • In beiden Wettbewerben muss die Rangreihenfolge bei der namentlichen Mannschaftsmeldung eingehalten werden.

Spielberechtigung - Das Spielen Jugendlicher in zwei Vereinen

  • Die Ausnahmegenehmigung „Das Spielen Jugendlicher in zwei Vereinen“ kann in Zukunft über den internen Vereinsaccount im Zeitraum von Anfang Oktober bis Mitte März (Fristende: 15.03.) beantragt werden. Es ist kein Formular mehr erforderlich.

Winterhallenrunde (WHR) 2019/2020

  • Ab der Wintersaison werden in der höchsten Spielklasse im Bezirk auch DTB-Ranglistenpunkte für die WHR in der Jugend in den neuen Altersklassen (U12/15/18) vergeben.

Neue Altersklasseneinteilung im Jugendspielbetrieb

  • Der WTB folgt der Empfehlung des Deutschen Tennis Bundes neue Altersklassen einzuführen. Zukünftig wird der Jugendspielbetrieb im WTB in den Altersklassen U12, U15 und U18 durchgeführt. Auch nach der Altersklassenreform 2020 (ab 01.10.2019) wird für Jugendliche der Altersklasse U12 parallel zum ranglisten-/leistungsklassenrelevanten Wettbewerb auch wieder der breitensportlich orientierte Kids-Cup U12 angeboten.

Neue Teamgrößen: 4er-Teams anstatt 6er-Teams im WTB-Jugendbereich

  • Zukünftig wird es nur noch 4er-Teams sowohl in der Sommersaison als auch in der Winterhallenrunde geben. Diese Veränderung im Jugendspielbetrieb ist eine Konsequenz aus der zuletzt zunehmenden Meldung von 4er-Teams für die Sommerrunde. Eines der Ziele dieser Umstellung ist, die Stärkung der Basis durch mehr Teams in den einzelnen Bezirken. Diese zwei weitreichenden Veränderungen im Jugendbereich des WTB wurden einstimmig in der Jugendsportkommission mit Gültigkeit zum Beginn der Saison 2020 (1. Oktober 2019) beschlossen.
  • Nähere Infos im Interview mit Stefan Böning --> HIER