Sportwart

Die Aufgaben eines/einer Sportwartes/in im Tennisverein

1. Formelle Eingliederung im Verein

  • Er/Sie wird gewählt bei der Mitgliederversammlung
  • Die Funktion des/der Sportwarts/in ist unabdingbar/unverzichtbar
  • Ist Mitglied des Vereinsvorstandes
  • Muss nicht zwingend gesetzlicher Vertreter/in sein (Unterschriftberechtigung)
  • Bildet einen Ausschuss mit den Mannschaftsführern/innen und/oder Trainern/innen
  • Leitet Projektgruppen mit Sportbezug
  • Hat einen/eine Vertreter/in (nach Bedarf)
  • Hat den Vorsitz im Sportausschuss
  • Ist ggfls. Administrator/in für NULiga

 

2. Pflichtaufgaben

  • Vertritt den Verein bei sportbezogenen Veranstaltungen
  • Meldet Mannschaften an und ab
  • Gibt die namentliche Mannschaftsmeldung ab
  • Kümmert sich um Passanträge, Passverlängerungen, Vereinswechsel und Altersklassenwechsel
  • Bespricht Mannschaftsaufstellung mit dem/der Trainer/in und den Mannschaften
  • Koordiniert und verteilt Spieltermine
  • Besorgt und verteilt Spielberichtsbögen an die Mannschaftsführer/innen
  • Kümmert sich um Spielverlegungen in Kooperation mit Trainer/innen und Mannschaftsführer/innen
  • Kümmert sich in Kooperation ggfls. mit 2. Vorsitzenden/in und mit dem/der Platzwart/in um Öffnung und Schließung der Tennisplätze
  • Spricht mit dem/der Traine/in den Trainingsplan und die Platzbelegung ab
  • Terminiert alle weiteren Sportveranstaltungen
  • Ist mit einer Projektgruppe für die Organisation der Clubmeisterschaften zuständig
  • Liefert dem Vorstand Vorschläge für die Position des/der Trainers/in
  • Vertritt die Sportinteressen im Vorstand
  • Gibt bei der Mitgliederjahresversammlung einen sportlichen Bericht ab
  • Kümmert sich um vollständige Mannschaften in den einzelnen Altersklassen und um mögliche Gastspielereinsätze
  • Organisiert den Informationsfluss zu Internetreferent/in und Pressewart/in
  • Erfasst die Spielergebnisse im Vereinsaccount
  • Meldet Spieler/innen bei Bezirksmeisterschaften an
  • Stuft Spieler/innen in LK´s ein, die noch keine Einteilung erhalten haben
  • Beantragt eine evtl. notwendige LK Änderung

 

3. Wünschenswertes

  • Organisiert offene Turniere
  • Gibt beim Verband Wünsche für die Anzahl der Heimspiele zu den einzelnen Spieltagen an
  • Besucht Fortbildungen und Seminare
  • Kümmert sich um Teamkleidung
  • Organisiert Freundschaftsspiele und Vorbereitungsspiele
  • Motiviert Vereinsmitglieder/innen zu Trainer Aus- und Fortbildung

 

4. Netzwerk

  • Staffelleiter/in: Ansprechpartner/in für alle Belange einer bestimmten Mannschaft, die mit dem Spielbetrieb zu tun haben
  • Kreissportwart/in: Terminplanung, 4er oder 6er Mannschaften auf Kreisebene
  • Bezirkssportwart/in: Terminplanung, 4er oder 6er Mannschaften auf Bezirksebene
  • Verbandssportwart/in: Terminplanung, 4er oder 6er Mannschaften auf Verbandsebene
  • DTB Sportwart/in: Terminplanung
  • Regelreferent/in: Ansprechpartner/in für Regelfragen die die Spielsituation auf dem Platz betreffen sowie auch die Wettspielordnung
  • Schiedsrichterreferent/in: Ansprechpartner/in für Fragen zum Schiedsrichterwesen, Einsatz, Rechte, Aus- und Fortbildung
  • Seniorenreferenten/in: Ansprechpartner/in für Altersklassenturniere, bestimmte Zielgruppe aus dem Einzelsport
  • Geschäftsstelle Bezirk: Vertretung für Bezirksangelegenheiten
  • Geschäftsstelle Verband: NULiga, Meldewesen, Aus- und Fortbildung sowie Vertretung für alles obige