DTB Tennis-Sportabzeichen

DTB Tennis-Sportabzeichen – Aufschlagen und Gold holen!

 

Das neue DTB Tennis-Sportabzeichen

 

Für wen ist das DTB Tennis- Sportabzeichen geeignet?

Das DTB Tennis-Sportabzeichen richtet sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Behinderung unter Berücksichtigung des jeweiligen individuellen Spielniveaus. Bei der Abnahme des Abzeichens von Menschen mit einer Behinderung ist folgendes zu beachten:

  • Im Rollstuhltennis, Blinden- und Gehörlosentennis sowie Tennis von Menschen mit geistiger Beeinträchtigung ist die Stufe unter Berücksichtigung des Alters und der individuellen Voraussetzung zu wählen.
  • Im Blindentennis werden die vier Startklassen mit Einbezug der offiziellen Blindentennis-Regeln für das Ablegen des Sportabzeichens wie folgt aufgeteilt: B1 (vollblind, Stufe Rot), B2 - B4 (Sehrest, Stufe Orange). Kinder mit Sehbeeinträchtigung im Vorschulalter absolvieren Stufe Blau.
  • Beim Sprint-Test sind die Zeittabellen beim Rollstuhl- und Blindentennis angepasst.
 

Wie kann das DTB Tennis-Sportabzeichen ein- gesetzt werden?  

  • Als Testinstrument zur Überprüfung und Dokumentation erworbener Tennisfertigkeiten und -fähigkeiten
  • Als Trainings- und Übungsinventar für den Tennisunterricht und das persönliche Üben
  • Als Motivationswerkzeug zur Mitgliedergewinnung und -bindung
 

Welche Methodik steckt hinter dem DTB Tennis-Sportabzeichen?

Das DTB Tennis-Sportabzeichen orientiert sich an dem Konzept „Play+Stay“, einer Initiative der ITF (International Tennis Federation). Die Stufe Blau orientiert sich zudem an Talentinos/Ballmagier – dem Kindertennis-Konzept des Deutschen Tennis Bundes – das die Grund- lagen für einen erfolgreichen Einstieg in das Kleinfeldtennis auf spielerische Art vermittelt. Alle Übungen berücksichtigen die wichtigsten Anforderungen des Spiels in technischer und taktischer sowie koordinativer und konditioneller Hinsicht und können in einem vertretbaren Zeitaufwand abgenommen und klar und eindeutig bewertet werden. Zur motivierenden Differenzierung gibt es jeweils die drei Kategorien Bronze, Silber und Gold mit klaren Punktzuweisungen.

 

Wer darf das DTB Tennis-Sportabzeichen abnehmen?

Berechtigt für die Abnahme des DTB Tennis-Sportabzeichens sind Trainer*innen mit gültiger DTB-Lizenz, staatlich geprüfte Tennislehrer*innen und Sportlehrer*innen mit entsprechender Zuspielfähigkeit.

 

 

Materialien für die Durchführung

 

Kommunikationsmaterialien